1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Löwen führen in Finalserie mit 2:0

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

(pm/cso). Die Löwen Frankfurt führen nach zwei Spielen in der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga 2 gegen die Ravensburg Towerstars mit 2:0. Die Hessen gewannen am Ostermontag vor 3418 Besuchern bei den Süddeutschen mit 3:1. Nach Powerplay-Toren der Frankfurter Rylan Schwartz und Adam Mitchell sowie einem weiteren Überzahltreffer des Ravensburgers Charlie Sarault hieß es im ersten Abschnitt 2:

1 für die Gäste, die dieses Ergebnis bis kurz vor Schluss halten konnten. Als die Towerstars am Ende den Goalie herunter nahmen, traf Schwartz ins leere Tor und setzte den Schlusspunkt.

In Spiel 1 am Samstagabend in Frankfurt hatten die Löwen die Oberschwaben in der mit 6770 Zuschauern ausverkauften Eissporthalle sogar mit 7:0 abgefertigt. Kevin Maginot (2), Davis Vandane, Rylan Schwartz, Constantin Vogt, Reid McNeill und Yannick Wenzel markierten die Treffer für die Hessen, bei denen Jake Hildebrand dank 33 Paraden den ersten Shutout der Playoffs feierte. Weiter geht’s am Mittwochabend (19.30 Uhr) am Ratsweg mit Spiel 3. Dann können sich die Hessen mit einem weiteren Erfolg schon Matchpucks sichern.

Auch interessant

Kommentare