1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Massenheim steigt ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

(kun). In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg steht der FC Hessen Massenheim nach der 1:6-Auswärtsniederlage im Kellerduell bei Türk Gücü Friedberg II am Donnerstagabend als Absteiger fest.

Gruppenliga / FV Stierstadt - FC Karben 4:1 (0:1): »Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit haben wir nach dem Seitenwechsel unterirdisch schlecht gespielt«, haderte Gäste-Coach Karl-Heinz Stete. Yannick Alter erzielte nach Vorarbeit von Axel Furkert die Gäste-Führung (35.). Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff gelang Tim Pelka das 1:1 (46.), dem Finn Prywer die Stierstädter Führung folgen ließ (54.). Nach einem individuellen Fehler von Keeper Adrian Wetzel traf Aleksandar Mastilovic aus 25 Metern ins leere Tor (60.). Den Schlusspunkt setzte Prywer nach Flanke von Biskup (85.).

Kreisoberliga / Türk Gücü Friedberg II - FC Hessen Massenheim 6:1 (3:0): Die Gastgeber führten nach Treffern von Yavuz Özisli (10./nach Querpass von Kamil Yikilmaz), Aret Demir (17./feine Einzelleistung) und erneut Özisli (44./Kopfball nach Flanke von Demir) bereits zur Pause deutlich. Nach dem Seitenwechsel machten Demir (50./63.) und Nils Knecht (67.) das halbe Dutzend voll, ehe Christian Schwan zum 6:1-Endstand traf (82.).

Kreisliga A / SV Germania Schwalheim - SKV Beienheim II 4:6 (2:3): Munteres Scheibenschießen in Schwalheim: Die Partie begann mit Verspätung, da sich zunächst kein Unparteiischer fand, ehe Jannik Weiser vom SV Ockstadt spontan einsprang. Die Germanen-Führung durch Faris Ben Youssef aus der siebten Minute hatten Selcuk Tiras (15.) und Marcel Bilkenroth (26./30.) nach einer halben Stunde in eine Zwei-Tore-Führung für den SKV umgewandelt. Maximilian Freundl verkürzte kurz vor der Pause (41.). Nach dem Seitenwechsel legten Leon Hirzmann (74.) und erneut Bilkenroth (80.) für Beienheim vor, die Germania ließ sich jedoch nicht abschütteln und verkürzte zwei Mal durch Moritz Umlauf (78.) und Freundl (90.). Erst in der Nachspielzeit sorgte Fabian Hachenburger für Klarheit.

Auch interessant

Kommentare