1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit 175,70 Punkten auf Platz eins

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

GauMeisterschaftenGrosz1__4c
Anna von Schmidt, Benita Müller, Sarah Jacobs, Janne Krämer, Pia Gideon und Annika Möller von der TG Ober-Rosbach sind für den Regionalentscheid qualifiziert. © pv

(bf). Die Turngemeinde Ober- Rosbach war kürzlich mit zwei Mannschaften bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Kronberg vertreten. Bei den Wettkämpfen im Taunus hatten die Sportler die Möglichkeit, sich für die weiterführenden Wettbewerbe des Regionalentscheids zu qualifizieren. Dies gelang den älteren TGO-Frauen, die den Tag als Erstplatzierte abschlossen.

Jeweils die Teams auf den Positionen eins und zwei qualifizierten sich für den Regionalentscheid. Im ersten Durchgang des Tages waren die ältesten Turnerinnen der TGO im Alter zwischen 16 und 24 Jahren an der Reihe. Sie turnten einen Wettkampf in den Pflichtübungen 6 bis 9. Vertreten wurde Ober-Rosbach durch Anna von Schmidt, Benita Müller, Sarah Jacobs, Janne Krämer, Pia Gideon und Annika Möller. Für einige TGO-Sportlerinnen war es der erste Wettkampf nach einigen Jahren. Sarah Jacobs zeigte am Stufenbarren eine sehr sichere Übung und erzielte 16,40 Punkte von 18 möglichen Zählern. Am Sprung holte Pia Gideon wertvolle Punkte für das Team. Rosbach sammelte insgesamt 175,70 Zähler und belegte Rang eins.

Die zweite Mannschaft mit Julia Kirchler, Paula Fischer, Julia Merckle, Emma Wendel und Matilda Crompton startete im zweiten Durchgang in einem P5-Wettkampf. Am Sprung überzeugte Emma Wendel mit einer tollen Ausführung und 14,3 Punkten. Am Ende des Tages verpasste die TGO mit 159,80 Zählern knapp den Regionalentscheid und landete auf dem dritten Platz.

Auch interessant

Kommentare