1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit Heller und Hirst: FSV Frankfurt testet in Karben

Erstellt:

Kommentare

imago1008592292h_230122_4c
Mit Durchsetzungsvermögen: Jake Hirst hat sich in der Fußball-Regionalliga etabliert. FSV Frankfurt, Unser Bild zeigt den Bad Nauheimer vom FSV Frankfurt im blau-schwarzen Trikot gegen Florian Bähr von der TSG 1899 Hoffenheim II. © Red

Der FSV Frankfurt kommt! Am Mittwoch (19 Uhr) empfängt Fußball-Gruppenligist FC Karben den Regionalligisten auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 2G-Regel.

»Wir freuen uns, die Jungs sind heiß, gegen einen solchen Klub spielen zu können«, sagt Karl-Hein Stete, der FCK-Trainer, der mit seiner Mannschaft erst am Wochenende in die Rückrunden-Vorbereitung eingestiegen ist. Für den Traditionsklub aus Bornheim, der in der Tabelle Platz 16 beelgt, ist’s derweil schon das dritte Testspiel. Nach einem 4:3-Erfolg beim West-Viertligisten Rot-Weiß Aalen gab’s am Samstag ein 0:6 beim Zweitligisten SV Sandhausen.

Zwei Offensivspieler des Deutschen Amateurmeisters von 1972 werden in der Wetterau im Fokus stehen.

Zum einen Jake Hirst. Der Bad Nauheimer hatte 2018 durch seinen Wechsel aus der Gruppenliga zu Kickers Offenbach Schlagzeilen gemacht. Über Gießen führte sein Weg im Sommer 2020 zum FSV Frankfurt, für den er bereits im Nachwuchs gespielt hatte. In dieser Saison erzielte Hirst sechs Treffer in 22 Partien und konnte drei weitere Tore vorbereiten.

Zur Rückrunde verstärkt zudem Marcel Heller den früheren Zweitligisten im Abstiegskampf. Der 35-Jährige war 2007 zu Eintracht Frankfurt gekommen, hatte später unter anderem für Dynamo Dresden, Alemannia Aachen und den SV Darmstadt 98 gespielt. Zuletzt hatte der dribbelstarke Außenspieler beim SC Paderborn unter Vertrag gestanden. In seiner Karriere kommt Heller auf 123 Bundesliga-Spiele (elf Tore) und 131 Zweitliga-Einsätze (zehn Treffer).

Nur 17 Kilometer trennen die Sportanlagen beider Klubs voneinander. Für die sehr junge und taleentierte Mannschaft des FC Karben (der benachbarte Karbener SV spielt mit der U15, U17 und U19 in der jeweiligen Hessenligen) ist zugleich die Möglichkeit, sich in den Fokus zu spielen. In der Gruppenliga überwindert der FC Karben auf dem neunten Tabellenplatz.

Auch interessant

Kommentare