1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit neuer Breite und viel Engagement

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Screenshot_20220606-1057_4c
Mit Pyrofackeln bejubeln die Spieler des VfR Ilbenstadt den Aufstieg in die Kreisliga B Friedberg. Als Zweiter der C-Liga, Gruppe 2, hinter Meister SG Rodheim beendeten die Niddataler die Saison 2021/22. Vor zwei Jahren noch befand man sich an der Klostermauer in der Krise. Dem Rückzug aus der A-Liga folgte der Neustart zwei Etagen tiefer. © pv

(lab). Vor zwei Jahren zog der VfR Ilbenstadt seine Mannschaft wegen Personalmangels aus der Fußball-Kreisliga A zurück und ging in die C-Liga. Es folgten zwei Jahre des Wiederaufbaus. Jetzt feiert der Verein sein »Comeback«: Man hat als Tabellenzweiter der C-Liga Friedberg, Gruppe 2, den Aufstieg in die B-Liga geschafft. Mit neuer Breite und viel Engagement ist der Club damit wieder eine Klasse höher unterwegs - und hat weiterhin große Ziele.

Bereits die abgebrochene Saison 20/21 hatten die Ilbenstädter auf Rang zwei beendet, woraufhin man erneut mit klaren Zielen in die Runde ging: Der Aufstieg sollte her. Ein Grund für die Euphorie war ein ordentlicher Spielerzulauf, nicht zuletzt verursacht durch Neu-Coach Ahmet Akyüz. Dieser brachte viele Akteure mit, darunter Bruder Mehmet Akyüz und Stürmer Christian Busse. Akyüz selbst wurde zum Toptorschützen der Mannschaft. Besonders wichtig waren im Saisonverlauf zudem die beiden »Sechser« Martin Jonientz und Manuel Klein.

So kassierte die Mannschaft über die Runde nur drei Niederlagen und machte den Aufstieg als Dauerverfolger von Meister SG Rodheim bereits am 28. Spieltag gegen die FSG Burg-Gräfenrode II sattelfest. Für die neue Runde hat man bereits neun Zugänge und geht euphorisch in die B-Liga: »Viele Spieler sind schon mit dem Ziel Aufstieg zu uns gekommen. Wir wollen definitiv oben mitspielen«, sagt Spielausschuss-Vorsitzender Rasit Cellikkanat. Die Ilbenstädter haben damit gezeigt, was ein Neustart ohne Druck und zwei Etagen tiefer bewirken kann.

Auch interessant

Kommentare