Mit Punkten zurück in den HSG-Bus

(ra). Benjamin Matschke, der Trainer der HSG Wetzlar, bringt die Aufgabe im heutigen Bundesliga-Wiederholungsspiel beim Bergischen HC (18.30 Uhr, Klingenhalle Solingen) auf den Punkt: »Meine Mannschaft hat es mittlerweile verdient, mit einem oder zwei Punkten in den Bus zu steigen.« Aufgrund eines medizinischen Notfalls auf der Tribüne war es am 16.

Oktober zum Abbruch der Bundesliga-Partie beim Bergischen HC gekommen, beim Stand von 21:19 für die HSG Wetzlar und einem bereits zugesprochenen Siebenmeter hatte in der 51. Minute die Chance auf eine Drei-Tore-Führung bestanden.

Nach dem Comeback von Rückraumspieler Alexander Feld nach halbjähriger Pause steht den Hessen allein Routinier Filip Mirkulovski wegen seines Bänderrisses nicht zur Verfügung. BHC-Coach Sebastian Hinze muss auf jeden Fall auf seinen schwedischen Kreisläufer Max Darj (Bauchmuskelzerrung) und Mittelmann Thomas Babak (Rückenprobleme) verzichten.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare