1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit Selbstvertrauen nach Walldorf

Erstellt:

Von: Pedro Acebes Gonzalez

Kommentare

(ace). Nach dem großen Pokalabend gegen Regionalligist Kickers Offenbach (1:3) geht es für Türk Gücü Friedberg am Sonntag in der Fußball-Hessenliga mit dem Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Walldorf weiter (14.30 Uhr). Türk Gücü steht weiter auf Rang zwei, der ja zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest berechtigt. Nach drei Ligasiegen in Folge fahren die Männer von Trainer Enis Dzihic mit Selbstvertrauen nach Mörfelden-Walldorf.

Auf dem dortigen Kunstrasenplatz müssen sich die Kreisstädter auf ein schnelles Spiel gefasst machen. Die Mannschaft von Trainer Artur Lemm, die in den letzten fünf Partien nur einen Zähler holte und auf Rang sieben zurückfiel, besticht auf eigenem Platz durch gutes Umschaltspiel mit einer offensiven Spielweise und dem Stilmittel lange Einwürfe. TGF-Trainer Dzihic ist sehr optimistisch: »Wir haben die nötige Qualität und mit unserer Einstellung brauchen wir uns vor niemandem zu verstecken. Ich bin guter Dinge, weil wir sehr viele positive Dinge aus dem Pokalspiel mitnehmen können.«

Auch interessant

Kommentare