1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit weißer Weste

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Pfeiffer

Kommentare

(stp). Mit weißer Weste wurde die SG Büdingen dieser Tage Meister der Oberliga Großkaliberpistole. Der Titelgewinn stand schon einen Wettkampftag vor Saisonschluss fest, doch auch im letzten Rundenwettkampf zuhause gegen Mittelbuchen ließen die Büdinger nichts anbrennen und siegten mit 1145:1071 Ringen. Diesen Erfolg schossen Thomas Grein (381), Martin Stiller (382) und Kai Michael Arends (382) heraus.

Treffsicherster Gastschütze war Thorsten Weil (378).

Die Altenstädter Schützen Florian Sandig (340), Alexander Wickl (355) und Peter Zielonka (368) mussten unterdessen auch in der letzten Begegnung der Saison eine Niederlage auswärts in Friedberg-Fauerbach mit 1063:1122 Ringen einstecken und blieben damit ohne Punktgewinn. Die meisten Ringe für den Gegner erzielte Tobias Behn (375) vor Peter Schmitz (374) und Gerhard Brehm (373). Butzbach setzte sich daheim gegen Windecken mit 1112:1106 Ringen durch. Dabei konnten die Wetterauer in Besetzung mit Beate Friedrich (360), Harald Modenbach (374) und Kai Oliver Seiter (378) antreten. Bester Windecker war Marko Kuckuck mit 373 Ringen.

Die Einzelwertung der jetzt beendeten Runde sicherte sich der Büdinger Alexander Burghardt mit einem Wettkampfschnitt von guten 385,75 Ringen vor seinem Vereinskollegen Thomas Grein (383,67) und Mario Bläser (382,5) vom SV Windecken. Treffsicherster Schütze bei Friedberg-Fauerbach war Peter Schmitz (379,5), bei Butzbach Harald Modenbach (373,17) und bei Altenstadt Peter Zielonka (369,33).

Auch interessant

Kommentare