1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit Zuversicht nach Chemnitz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(gae). Die Gießen 46ers stehen vor einem Geisterspiel: Bei den Niners Chemnitz sind aufgrund der Corona-Situation in Sachsen keine Zuschauer zugelassen. Ein Vorteil für das Team von Trainer Pete Strobl, der am Samstag bei der BBL-Auswärtsbegegnung personell die Qual der Wahl hat.

Die 46ers werden mit sieben US-Amerikanern nach Chemnitz fahren. Wer von ihnen aussetzt, wird kurzfristig - möglicherweise erst nach dem Wurftraining - entschieden. Ob dann am Samstag um 18 Uhr (live auf MagentaSport) in der Messe Chemnitz Gießens neuer Guard Timeric Dejaun Williams (kurz T.J.) debütiert, erfährt man erst kurz vor der Basketball-Bundesliga-Begegnung des zehnten Spieltages.

Die Bundesliga bleibt eine »Wundertüte«, auch wenn sich so langsam die vermeintlich stärkeren Clubs vorne festsetzen. Im Kampf um den Klassenerhalt dagegen geht es eng zu. Überraschenderweise tragen die Oldenburger immer noch die Rote Laterne. Ebenfalls erst zwei Siege weisen die Löwen aus Braunschweig auf, davor liegen vier Teams, die bislang dreimal als Sieger vom Parkett gegangen sind. Darunter auch die Gießen 46ers, die zuletzt zu Hause gegen bärenstarke Ulmer verloren. Eigentlich war die Heimpartie nach dem ersten Viertel bereits entschieden, als der Gast mit 32:11 führte. In den restlichen 30 Minuten hielt die Mannschaft von Pete Strobl mit - möglicherweise, weil die Ulmer das Ergebnis nur verwalteten. Für Strobl war der Auftritt seiner Mannschaft in den ersten zehn Minuten ebenfalls ausschlaggebend für die Niederlage. Und 46ers-Sportdirektor Sebastian Schmidt konstatiert: »Wir haben das Ulm-Spiel intensiv aufgearbeitet, Dabei muss man klar sagen, dass es in den ersten zehn Minuten gegen ein EuroCup-Team an jeglicher Intensität, Physis und Cleverness gefehlt hat.« Bei Gießen müssen weiter Kilian Binapfel und Bjarne Kraushaar (beide Oberschenkelverletzung) pausieren. Neuzugang T.J. Williams gehört zum Kader - wie die restlichen sechs Importakteure, sodass einer aussetzen muss.

Auch interessant

Kommentare