1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mörlen nun Erster

Erstellt:

Von: Harold Sekatsch

Kommentare

(se). In der Handball-Bezirksoberliga setzt die HSG Mörlen ihren Siegeszug fort. In einer vorgezogenen Partie des fünften Spieltages besiegten die Mörler am Donnerstagabend die bis dato ebenfalls ungeschlagene HSG Linden mit 29:28 (18:17) und übernahmen damit die Tabellenführung. Mörlen hat nun 10:0 Punkte auf dem Konto.

»Wir wollten so lange wie möglich mithalten und die Lindener ärgern«, erklärte hinterher Mörlens Trainer Kevin Dannwolf. Dass am Ende ein Sieg gegen der einen der beiden Topfavoriten heraussprang, hatte nicht nur Dannwolf nicht erwartet. Am Ende musste er sogar feststellen: »Der Sieg war verdient.« Beide Teams gingen mit einem dezimierten Kader in die Partie. Dabei begegnete man sich weitgehend auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für die Gastgeber, die nach dem 6:6 (10.) auf 11:7 (15.) davonzogen, diesen Vier-Tore-Vorsprung aber nicht halten konnten.

Mit einer 18:17-Führung für Mörlen ging es in die Pause, doch die ersten Minuten nach Wiederbeginn gehörten dem Gast, der nach 35 Minuten mit 22:20 in Front lag. In der 44. Minute hatten die Hausherren den 24:24-Gleichstand hergestellt und damit eine spannende Schlussphase eingeläutet. Knapp acht Minuten vor dem Ende lagen die Mörler mit 27:25, in der 56. Minute mit 28:26 vorn, ehe Linden bis 40 Sekunden vor dem Ende den 28:28-Gleichstand herstellte. Per Siebenmeter erzielte Mörlens Daniel Frosch sechs Sekunden vor Dienstschluss das 29:28-Siegtor für Mörlen.

Torschützen, Mörlen: Alt (10), Frosch (7/4), Otto (5), Anhäuser (3), Berlich, Wulf (je 2).

Auch interessant

Kommentare