1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mörler Derbysieg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Harold Sekatsch

Kommentare

(se). Handball-Bezirksoberligist HSG Mörlen hat in der Südgruppe die Aufstiegsrunde erreicht - und damit den Klassenerhalt geschafft. In einem Nachholspiel setzten sich die Mörler am Donnerstagabend bei der HSG Wettertal mit 27:26 (15:13) durch und haben einen Platz unter den ersten vier sicher.

Die letzten Sekunden waren nichts für schwache Nerven. So erzielte Gästespieler Bernhard Dietz 50 Sekunden vor Schluss den Ausgleich. 18 Sekunden vor dem Ende erhielt Wettertal einen Strafwurf. Den Siebenmeter knallte Florian Großmann an den Pfosten. Der Ball landete bei den Mörlern, die im Gegenzug ebenfalls einen Strafwurf herausholten, den Dietz verwandelte.

Wettertal fing stark an und ging über das 3:0 (2.) mit 10:5 (13.) in Führung. Mörlen bewies Moral und drehte die Partie. Mit einem 9:2-Lauf warfen die Gäste einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus, der auch zur Pause Bestand hatte. Nach Wiederbeginn glichen die Wettertaler schnell aus (15:15/32.), aber anschließend setzte sich Mörlen wieder ab und führte nach 44 Minuten mit 22:18. Doch auch die Wettertaler zeigten Kampfgeist und stellten in der 52. Minute durch Merlin Metzger den Gleichstand her. Nach 56 Minuten lautete der Spielstand 25:25. Bis zur Schlussminute war noch alles offen.

Tore, Wettertal: Merlin Metzger (10/2), Kielich (6), Großmann (4/2). - Mörlen: Wulf (9/1), Alt (7), Berger (4).

Auch interessant

Kommentare