1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Neues Selbstvertrauen

Erstellt:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

(kun). Für die Handballer des TSV Griedel steht am neunten Spieltag der Landesliga Mitte das weiteste Auswärtsspiel der Saison auf dem Programm. Heute Abend ab 19.30 Uhr gibt die Mannschaft von Trainer Jens Hohaus ihre Visitenkarte im Rhein-Lahn-Kreis beim TuS Holzheim ab. Nach dem Befreiungsschlag gegen die HSG Goldstein/Schwanheim am vergangenen Spieltag will der Tabellenvorletzte mit einem ertragreichen Auftritt im Sportzentrum »Zum Wasserwäldchen« in Diez das nächste Erfolgserlebnis nachlegen.

Die Gastgeber starteten mit einem Auswärtssieg gegen die TG Kastel in die Saison, mussten danach allerdings fünf Niederlagen in Serie gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte hinnehmen. Die vergangenen beiden Spiele gegen Goldstein/Schwanheim und Dilltal konnte das Team von Trainer Dominik Jung gewinnen. Neben dem Tempospiel über die Außen und die zweite Welle ist die Einbeziehung der Kreisläufer ein Hauptmerkmal des Holzheimer Spiels. Laurin Moos und Dominik Lazzaro sind am Kreis die Aktivposten des Tabellenachten, während mit Nils Wolfram und Robert Dettling zwei erfahrene Akteure im Rückraum die Fäden ziehen. Top-Torjäger des Teams ist Finn Langenau mit 44 Treffern. »Mit dem TuS Holzheim treffen wir auf einen sehr ausgeglichen besetzten Gegner. Wir gehen zwar als Außenseiter in die Partie, konnten durch den Sieg in der Vorwoche aber neues Selbstvertrauen tanken und sehen uns keinesfalls chancenlos«, erklärt Griedels Teammanager Jürgen Weiß.

Auch interessant

Kommentare