1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nidderau verpasst nächste Runde

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

(pm). Die Reise im Pokalwettbewerb für die Sportkegler des 1. SKC Nidderau ist zu Ende. Im Viertelfinale des CC-Pokals war für das heimische Team Endstation. Gegen Olympia Mörfelden, den TV Dreieichenhain und Gastgeber SKG Roßdorf hatten die Nidderauer heuer keine Chance.

Wichtig ist es bei diesem Wettbewerb, mindestens Zweiter zu werden, denn von vier Mannschaften kommen immer nur zwei in die nächste Runde. Dieses Ziel wurde aus Nidderauer Sicht deutlich verfehlt. Der vierte Platz bedeutete das Aus (gesamt 32 Punkte).

Eine Session bestand aus jeweils 15 Würfen in die Vollen und 15 Würfen zum Abräumen - und das auf vier verschiedenen Bahnen. Jürgen Möller erreichte als Starter gegen starke Konkurrenz nur fünf Punkte. Maximal sind 16 Zähler zu erreichen. Jens Kittel, wieder einmal Nidderaus bester Kegler, erzielte zwölf Punkte. Bernd Möller kam auf acht Zähler und Hans Weber auf sieben. In der nächsten Runde sind Mörfelden und Dreieichenhain.

Auch interessant

Kommentare