1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nieder-Florstadt holt den Titel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Pfeiffer

Kommentare

SVNieder-Florstadt_17122_4c
Die Nieder-Florstädter Schützen sind Hessenliga-Meister und dürfen am Aufstiegskampf zur 2. Bundesliga teilnehmen (v. l.): Martin Lexa, Leo Lappessen, Jessica Kraft, Wolfgang Kraft und Max Sonsalla. Es fehlen Nina Kristin und Klaus Kraft. © Dieter Pfeiffer

(stp). Großer Jubel herrschte bei den Luftpistolen-Schützen des SV Nieder-Florstadt nach ihrem knappen Auswärtssieg in Hegelsberg-Vellmar. Mit 3:2 Punkten und 1785:1738 Ringen setzten sich die Wetterauer in Nordhessen durch. Es war der für die Meisterschaft und die Teilnahme am Aufstiegskampf zur 2. Bundesliga Ende Februar in Dortmund noch erforderliche Erfolg.

Ohne ihren krankheitsbedingt verhinderten Stammschützen Klaus Kraft musste das Team des SV Nieder-Florstadt in den Kreis Kassel reisen. Für ihn kam Jessica Kraft aus der zweiten Mannschaft zu ihrem ersten Einsatz in der Hessenliga. Die Begegnung fing sehr gut an für die Florstädter, denn auf Position eins gewann Leo Lappessen (371:353) als treffsicherster Schütze seines Teams das Duell gegen Sascha Krauss mit Serien von 93, 92, 93 und 93 Ringen haushoch. Auch der an zwei gesetzte Wolfgang Kraft (362:349) setzte sich mit Serien von 93, 92, 90 und 87 Zählern hoch gegen Madeline Müller durch. Auf Setzplatz drei musste sich Max Sonsalla (358:363) knapp Rene Opper geschlagen geben. Mit Serien von 90, 95, und 90 Ringen lag er lange in Front, doch in der letzten Folge kam er nur auf 83 Zähler und verlor dadurch. Der an vier gesetzte Martin Lexa (352:328) hatte dann keine Mühen, mit seinen Zehnerserien von 88, 85, 91 und 88 Ringen den Sack gegen Elmer Buhre zuzumachen und damit den Titelgewinn für Nieder-Florstadt zu sichern. Auf Position fünf hatte Jessica Kraft (342:345) das Nachsehen gegen Bernd Schmidt. Ihre erste Serie von nur 83 Ringen konnte sie mit anschließenden 95, 86 und 88 Zählern nicht mehr aufholen.

Während die Florstädter Schützen nach der Begegnung den Meistertitel feiern konnten, herrschte bei Vellmar nicht die beste Stimmung. Durch die Niederlage fiel das Team auf den letzten Rang zurück und muss somit in die Oberliga absteigen.

Die Einzelwertung der Saison sicherte sich Andreas Heß vom SV Klein-Welzheim mit einem Wettkampfschnitt von 373,0 Ringen vor Halil Karaca (372,0/Dasbach). Treffsicherster Nieder-Florstädter Schütze war Leo Lappessen mit einem Schnitt von 368,83 Ringen als Fünfter der Einzelwertung.

Auch interessant

Kommentare