1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nullachter drehen am Ende auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

(cso). Die Spvgg. 08 Bad Nauheim hat am Dienstagabend die Kreisoberliga-Partie gegen den SV Staden noch gedreht und am Ende mit 3:1 (0:1) die Oberhand behalten.

Die erste Hälfe verlief weitgehend ausgeglichen. Staden hatte ein kleines Chancenplus. Dem Lattenknaller von Teutonen-Akteur Otto Tobias Weber (22.) folgte die 1:0-Führung für den Gast durch denselben Spieler (40.). Nach dem Wechsel hatten die Bad Nauheimer mehr von der Partie. Auf den Ausgleich mussten sie aber bis zur 70. Minute warten. Fran David Jimenez lief alleine auf den Torwart zu und blieb cool. Für das 2:1 zeichnete erneut Jimenez verantwortlich (90.), als er eine schöne Kombination über Nenad Popovic und Izz Elarab Abdou abschloss. Die Nachspielzeit nutzte dann Abdou per Abstauber zum finalen 3:1 (90.+2).

Bei der Spvgg. 08 fehlte Trainer Bojan Blagojevic krankheitsbedingt. Er wurde von Kamber Koc vertreten.

Auch interessant

Kommentare