1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nur 16 Treffer für Florstadt/Gettenau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Harold Sekatsch

Kommentare

(se). Die MSG Florstadt/Gettenau hatte am Donnerstagabend in einem Nachholspiel der Aufstiegsrunde der Handball-Bezirksoberliga keine Chance bei Topteam HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III und unterlag mit 16:30 (8:15).

Die Gastgeber sorgten schnell für klare Verhältnisse und lagen nach knapp neun Minuten mit 5:0 vorn. 6:1 führte Dutenhofen/Münchholzhausen III nach einer Viertelstunde und baute den Vorsprung über 9:3 (20.) und 11:5 (25.) bis zur Pause auf 15:8 aus. Auch nach Wiederbeginn änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. Die Hausherren vergrößerten ihre Führung immer weiter, lagen nach 40 Minuten mit 20:11 vorn und erhöhten bis zehn Minuten vor dem Ende auf 26:12.

Zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft war HSG-Trainer Torben Wegner. »Wir haben wieder eine gute Abwehr gespielt«, gab er zu Protokoll. »Das Umschalten von erster und zweiter Welle hat gut funktioniert. Dadurch haben wir einfache Tore geworfen.« Im Angriff habe seine Mannschaft den Ball gut laufen lassen und meistens die richtige Entscheidung getroffen. Die Wetterauer mussten ohne ihren erkrankten Coach Thorsten Dietzel auskommen. Der MSG fehlte die Durchschlagskraft. Den Positionsangriff der HSG konnte man solide verteidigen. Das aber reichte nicht, um in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen.

Tore, Florstadt/G.: Baumgartl (4), Potschka (3), Peppler (2/2), Schildger, Jankowetz (je 2).

Auch interessant

Kommentare