1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

OFC verlängert mit Trainer und Geschäftsführer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(cd). Kickers Offenbach ist in diesen Tagen stets für Überraschungen gut. Wenige Tage nach der Verpflichtung von Zweitliga-Stürmer Philipp Hosiner vermeldete der Fußball--Regionalligist die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Geschäftsführer Thomas Sobotzik, Trainer Sreto Ristic und dessen Assistenten Marijan Kovacevic. Zuvor hatten die Profis, die am Sonntag ins Trainingslager in der Türkei geflogen sind, ein Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolviert und dabei 0:

0 gegen den West-Regionalligisten Fortuna Düsseldorf II gespielt.

»Wir möchten diesen eingeschlagenen Weg fortsetzen und auch weiterhin gemeinsam mit Ruhe und Bedacht an unserem ambitionierten Plan arbeiten«, sagte OFC-PräsidentWagner und betonte: »Wir sind überzeugt, dass wir die richtigen Leute haben.« Das gelte auch dann, wenn der ersehnte Aufstieg in die 3. Liga am Ende der Saison nicht erreicht werde. Die Verträge, über deren Laufzeit der Verein keine Angaben machte, wurden ligaunabhängig abgeschlossen.

»Viele Vereine haben gezeigt, dass sie mit Kontinuität Erfolg haben«, meinte Wagner. Die Zusammenarbeit mit Sobotzik, der seit November 2019 im Amt ist, und Ristic (seit Ende Dezember 2020) habe gezeigt, »dass Vertrauen nicht nur durch positive, sondern auch durch negative Erfahrungen wächst«. Gerade in Zeiten wie jenen im September, als es sportlich mehr schlecht als recht lief, hätten Sobotzik und Ristic die richtigen Schlüsse gezogen. .

Auch interessant

Kommentare