1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Offensives Fehlerfestival

Erstellt:

Von: Markus Röhrsheim

Kommentare

(mro). Herber Rückschlag für die Zweitliga-Handballer des TV 05/07 Hüttenberg. Am Mittwochabend setzte es gegen den Aufsteiger HSG Konstanz in der eigenen Halle eine verdiente 26:28 (10:13)-Niederlage.

»Auf das gute Spiel gegen Eisenach möchten wir aufbauen«, hatte TVH-Trainer Johannes Wohlrab im Vorfeld der Partie noch gesagt, gleichzeitig aber davor gewarnt, dass es absolut kein Selbstläufer gegen den Aufsteiger vom Bodensee wird. Und diese Bedenken sollten sich bewahrheiten. Denn seine Mannschaft zeigte eine Leistung zum Vergessen. Der TVH fand offensiv keine Mittel und verzeichnete nach dem Hoch in Eisenach wieder eine unterirdische Wurfquote. Offensiv legten die Mittelhessen zudem ein Fehlerfestival hin.

TVH-Kapitän Timm Schneider bezog Stellung. »Wenn man so viel verschießt, muss man nicht viel reden, woran es heute lag. Wir müssen einfach die Bälle am Torwart vorbeibringen.« Und auch sein Trainer war bedient. »Ich übernehme die Verantwortung für diese Niederlage. Das ist mein Job. Wir werden morgen analysieren, warum wir so ein Spiel abliefern. Jeder einzelne muss sich hinterfragen«, wirkte der 36-Jährige etwas ratlos. »In den ersten drei Minuten sind wir so ins Spiel gekommen, wie ich es mir vorgestellt habe. Nur müssen wir da schon 4:0 führen. Dann verlieren wir total den Kopf, keiner will in dieser Phase Verantwortung übernehmen. Wir waren vom Kopf her nicht bereit. Es ist unerklärlich, wie wir innerhalb von drei Tagen so ein absolut anderes Gesicht zeigen«, haderte Wohlrab.

Auch interessant

Kommentare