1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ohne Foto keine Spielberechtigung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Schneider

Kommentare

(fra). In der Fußball-Kreisliga A Büdingen sind dem VfR Rudingshain nicht hochgeladene Fotos in der Spielberechtigungsliste zum Verhängnis geworden. Wie der Vorsitzende des Sportgerichts, Manfred Schmidt, berichtete, werden einige Partien des VfR in einen 3:0-Erfolg für den Gegner umgewandelt, da die besagten Akteure aufgrund der Durchführungsbestimmungen des Verbands nicht spielberechtigt waren.

Nutznießer ist u. a. die SG Ober-Mockstadt, deren 0:2 Ende Oktober in einen Sieg umgewandelt wird.

Wie Schmidt mitteilte, gestalteten sich die Ermittlungen schwierig, da für die relevanten Partien rückwirkend die Schiedsrichter kontaktiert werden mussten. In einem Fall gab der Unparteiische an, dass der betroffene Spieler sich per Ausweis legitimiert hätte. Andere Schiedsrichter, die weder auf das fehlende Bild noch auf eine Ersatzlegitimation hingewiesen hatten, wurden vom Sportgericht wegen unzureichender Berichterstattung mit jeweils 25 Euro bestraft.

Auch interessant

Kommentare