1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ohne Rucksack

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ralf Waldschmidt

Kommentare

(ra). Dass die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar heute ihr Auswärtsspiel beim TVB Stuttgart (Porsche-Arena/19.05 Uhr/live auf Sky) ohne den Rucksack des Abstiegskampfes bestreiten müssen, ist - im Gegensatz zu den Gastgebern - in ihren herausragenden 28:16 Punkten begründet. Trainer Benjamin Matschke hat im Hinblick auf die gute Tabellenpositionierung seine Spieler zugleich aber darauf eingeschworen, sich auch nicht den medial gepackten Europapokal-Rucksack aufzusetzen.

»Wenn wir mit solchen Gedanken an unsere Aufgaben herangehen, hören wir auf, gut Handball zu spielen«, möchte der Coach international überschwappenden Träumen Vorschub leisten.

Nach dem Heim-27:26 gegen den Bergischen HC haben die Stuttgarter am vergangenen Samstag im Kampf um den Klassenerhalt nur leicht durchatmen können. Nach zuvor sieben Niederlagen in Folge und dem Absturz in den Tabellenkeller waren die beiden Heimzähler bei nunmehr 11:31 Punkten auch bitter nötig, da die Schlusslichter HBW Balingen/Weilstetten und GWD Minden sowie TuS N-Lübbecke den Schwaben punktemäßig dicht auf den Fersen sind. Keine Frage, die Stuttgarter wollen und müssen ihre mäßige Heimbilanz mit drei Siegen aus neun Spielen im Kampf um den Ligaerhalt verbessern.

Alexander Feld und Patrick Gempp fehlen wegen ihrer schweren Verletzungen bis Saisonende, Olle Forsell Schefvert coronabedingt. Nach der Energieleistung von Mannheim wäre es bei den Grün-Weißen notwendig, etwas mit den Kräften hauszuhalten, was in Anbetracht des Stuttgarter Tempohandballs aber kaum möglich sein dürfte.

Bei den Schwaben ist Spielmacher Max Häfner nach seinem Ausfall wegen eines Bandscheibenschadens wieder im Team, weshalb der neue spanische Trainer Roi Sanchez personell ohne Sorgen in die Heimpartie gehen kann. Zudem hüten neben dem Schweden Tobias Thulin mittlerweile abwechselnd die nachverpflichteten Ivan Pesic und Miljan Vujovic das TVB-Tor, um den Liga-Höchstwert an Gegentoren (667) zu verringern.

Auch interessant

Kommentare