1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ostheim und TVO im direkten Duell

Erstellt:

Von: Michael Stahnke

Kommentare

(msw). In der mit 13 Teams überbesetzten Tischtennis-Bezirksoberliga Mitte der Herren/Gruppe 2 kommt es am Wochenende im Vergleich zwischen Tabellenführer TSV Ostheim und dem TV Okarben (Samstag, 18 Uhr) auch zum direkten Duell im Kampf um den möglichen Aufstiegs-Relegationsplatz zwei. Nach den bisherigen Ergebnissen müssen die Okarbener im Grunde gewinnen, wenn sie noch eine realistische Chance auf diesen Platz aufrechterhalten wollen.

Zuvor tritt der TV Okarben beim immer noch punktlosen TSV Butzbach an (Freitag, 20.30 Uhr), während der TSV Ostheim am Sonntag (14 Uhr) auch keine leichte Partie beim starken Aufsteiger SG Bruchköbel zu bestehen hat.

Eine ganz wichtiges Aufsteiger-Duell bestreiten Schlusslicht SG Rodheim und der SV Fun-Ball Dortelweil (Freitag, 20 Uhr), denn mit einer Niederlage könnte der Traum von einem zweiten Jahr in der höchsten Klasse des Bezirks für die Rodheimer schon fast wieder ausgeträumt sein. Auch einen Tag später könnten die Rodheimer bei der oft mit Ersatz antretenden TTG Horbach (Samstag, 20 Uhr) durchaus etwas mitnehmen. Die Dortelweiler rechnen sich hingehen am Sonntag (10 Uhr) beim Titelfavoriten TG Langenselbold II gar nichts aus.

In der Bezirksliga der Herren kommt es zum vermeintlichen Spitzenspiel zwischen Tabellenführer SV Fun-Ball Dortelweil II und dem TTC Echzell (Freitag, 20.15 Uhr), wobei die Echzeller schon gewinnen müssten, wenn sie nicht frühzeitig den Anschluss nach oben verlieren wollen.

Auch interessant

Kommentare