1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Peppel trifft und sieht »Rot«

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Schneider

Kommentare

(fra). Die Sportfreunde Oberau stehen kurz vor dem Abstieg aus der Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost. Bereits am kommenden Donnerstag könnte es soweit sein. Gewinnen die Sportfreunde gegen den Tabellenzweiten Kickers Obertshausen nicht, dann steht der ohnehin seit einigen Spieltagen wahrscheinliche Abstieg in die Kreisoberliga Büdingen auch rechnerisch fest.

Der SV Ranstadt wird die Oberauer als Büdinger Kreisvertreter in der Saison 2022/23 wohl regional ersetzen, auch wenn der üppige Vorsprung des SVR nach dem 2:2-Unentschieden beim VfB Höchst etwas geschmolzen ist. Die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim unterlag im Heimspiel gegen den SV Phönix Düdelsheim mit 2:5-Toren und nimmt in der Kreisoberliga weiterhin einen Abstiegsplatz ein. Ebenso die FSG Altenstadt, die im Gastspiel beim SV Seemental mit 3:5 unterlag.

Gruppenliga Frankfurt Ost / Germania Dörnigheim - Sportfreunde Oberau 7:0 (5:0): Tore: 1:0 Mimoun Attanin (7.), 2:0 Vincent Borack (10.), 3:0 Emanuel Becker (17.), 4:0 Mario Cardaci (34.), 5:0 Becker (37.), 6:0 Becker (54.), 7:0 Lukas Barfuss (89.).

Kreisoberliga Büdingen / SG Nieder-Mockstadt/Stammheim - SV Phönix Düdelsheim 2:5 (2:2): Die Florstädter SG begann vielversprechend. Andre Peppel scheiterte früh an Phönix-Keeper Kandora (3.). Zwei Minuten später machte Peppel es besser und traf zum schnellen 1:0 (5.). In der achten Minute scheiterte auf der Gegenseite Robin Massing am Pfosten. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte Adrian Steinmacher den Ball zum 0:2 ins eigene Tor (11.). Nach einem schnell ausgeführtem Freistoß sorgte Christian Teifert für den 1:2-Anschlusstreffer (25.). Nach einem langen Ball wollte Marc Richter klären, traf den Ball aber nicht richtig, erneut Teifert sorgte für den 2:2-Ausgleich (43.). Nach dem Wechsel gelang Fabian Bess der schnelle 3:2-Führungstreffer für die Gäste (48.). In der 52. Minute legte der SVP nach, als Marvin Schneider zum 4:2 einlochte. In der 56. Minute sah SG-Spieler Andre Peppel wegen Meckerns »Rot«. Mit einem verwandelten Foulelfmeter sorgte Marvin Schneider für den 5:2-Endstand (70.). Es war phasenweise ein hektisches Spiel, in dem SG-Spielausschusschef Torsten Krohm und Phönix-Trainer Andreas Sommer ebenfalls noch die Rote Karte sahen. Phönix-Doppeltorschütze Marvin Schneider musste zudem eine Zeitstrafe abbrummen.

Tore: 1:0 Andre Peppel (5.), 2:0 Eigentor Adrian Steinmacher (8.), 1:2 und 2:2 Christian Teifert (25./43.), 2:3 Fabian Bess (48.), 2:4 Marvin Schneider (52.), 2:5 Marvin Schneider (70./Foulelfmeter). - Rote Karte: Andre Peppel (56./Nieder-Mockstadt/Stammheim).

VfB Höchst - SV Ranstadt 2:2 (0:2): Tore: 0:1 Maciej Wolodczenko (12.), 0:2 Nico Weber (21.), 1:2 Moritz Loh (46.), 2:2 Marc Pfannmüller (58.).

SG Hettersroth/Burgbracht - FSV Dauernheim 5:1 (2:1): Tore: 1:0 Matthias Dankiewitsch (17.), 2:0 Raimond Wismer (19.), 2:1 Marco Grollmann (45.+1), 3:1 Paul Wismer (65.), 4:1 Thomas Wilke (70.), 5:1 Dankiewitsch (84.).

SV Seemental - FSG Altenstadt 5:3 (1:1): Tore: 0:1 Jan-Louis Filker (31.), 1:1 Tobias Silberling (34./Foulelfmeter), 2:1 und 3:1 Lucas Schmidt (51./74.), 3:2 Engin Akgün (82.), 4:2 Marc Schmidt (84.), 4:3 Akgün (86.), 5:3 Lucas Schmidt (90.+2).

Kreisliga A Büdingen / SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II - SG Büdingen 0:3 (0:1): Die zweite Mannschaft der Florstädter Spielgemeinschaft steht mittlerweile als Absteiger fest. Gegen die ebenfalls stark abstiegsbedrohte SG Büdingen stand der Tabellenvorletzte auf verlorenem Posten. Die Gäste führten zur Halbzeitpause durch einen Treffer von Sinan Topal verdient und machten im zweiten Abschnitt durch Treffer von Kaan Ceribas und Almin Karalic den Sack zu.

Tore: 0:1 Sinan Topal (16.), 0:2 Kaan Ceribas (62.), 0:3 Almin Karalic (63.).

VfR Hainchen - SG Eintracht Ober-Mockstadt 2:1 (2:0): Tore: 1:0 Anton Krasniqi (12.), 2:0 Lukas Klein (30./Foulelfmeter), 2:1 Maximilian Jakob (57.).

Auch interessant

Kommentare