1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ranstadt ist dran

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Schneider

Kommentare

(fra). In den beiden Nachholpartien der Fußball-Kreisoberliga Büdingen setzten sich am Wochenende die favorisierten Teams durch. Der SV Ranstadt landete einen 1:0-Heimerfolg über den VfR Wenings und ist erster Verfolger von Herbstmeister KSV Eschenrod. Dicht dahinter folgt der Rangdritte VfB Höchst/Nidder, der gegen Tabellenschlusslicht SG Wolferborn/Michelau/Bindsachsen mühelos 7:

2 siegte. In der Gruppenliga Frankfurt Ost fiel das Match der Spfr. Oberau gegen die SG Nieder-Roden wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus. Auch in der B-Liga (Gr. 2) mussten die angesetzten Partien abgesagt werden.

Kreisoberliga Büdingen / VfB Höchst/Nidder - SG Wolferborn/Michelau/Bindsachsen 7:2 (5:0): Tore: 1:0 Benedikt Wenzel (4.), 2:0, 3:0 und 4:0 Moritz Loh (9./26./33.), 5:0 Wenzel (35.), 5:1 Tobias Wurzinger (71.), 5:2 Vincent Grünwald (80.), 6:2 Loh (83.), 7:2 Marc Pfannmüller (87./FE)

SV Ranstadt - VfR Wenings 1:0 (0:0) / Tor: 1:0 Nico Weber (68.)

Auch interessant

Kommentare