1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Senioren-Titel für Laboy, Schmidt und Hess

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Knut-Werner Cherubim

Kommentare

golf_100822_4c
Die Siegerehrung (von links) Spielführer Sieghard Höhne, Matthias Hess. Julia Hess, Helga Laboy, Günter Spiegelberg, Dr. Michael Hammann, Gertrud Schubert, Alwin Schmidt und Matthew McGinn. © Knut-Werner Cherubim

(ch). Helga Laboy, Alwin Schmidt und Matthias Hess haben sich bei den Senioren-Clubmeisterschaften des Bad Nauheimer Golfclubs die Titel gesichert. Für Schmidt und Hess waren es die ersten Titelehren, Helga Laboy hat die Damen-Konkurrenz 50 plus schon mehrfach gewonnen.

Erträgliches Hochsommerwetter begleitete das zweitägige Turnier, beeinträchtigt allenfalls durch die trockenen Fairways, die zwar längere Schläge als sonst zuließen, aber auch unberechenbare Ausreißer ermöglichten.

Bei den Seniorinnen war es in der Spitze ausgeglichen bis zum Schluss, denn auf den »Medaillenrängen« waren gerade mal zwei Schläge Unterschied. Und um den Titel musste gar zwischen den schlaggleichen Helga Laboy und Julia Hess gestochen werden. Dabei war Helga Laboy mit einem Par auf der ersten Bahn die glückliche Siegerin.

Bei den Senioren hatten viele Starter sowohl für die AK 50+ als auch für die AK 65+ gemeldet, so dass es auf den vorderen Plätzen zwangsläufig doppelte Platzierungen gab. In der AK 50+ konnte Matthias Hess mit einer überragenden zweiten Runde (sechs Schläge über dem Platzstandard) Alwin Schmidt noch auf Rang zwei verdrängen, der dafür aber in der AK 65+ nicht zu schlagen war. - Nachfolgend ein Auszug aus der Ergebnisliste:

Seniorinnen AK 50+: 1. Helga Laboy 169, 2. Julia Hess 169, 3. Gertrud Schubert 171, 4. Birgid Scherer 180, 5. Sussan Menken 187.

Senioren AK 50+: 1. Matthias Hess 158, 2. Alwin Schmidt 159, 3. Matthew McGinn 166, 4. Dr. Rolf Behrens 171, 5. Stephan Fischer 172.

Senioren AK65+: 1. Alwin Schmidt 159, 2. Günter Spiegelberg 162, 3. Matthew McGinn 166, 4. Ronald Henneke 168, 5. Dr. Rolf Behrens 171.

Die besten Nettospieler in zwei Durchgängen waren in der Vorgabenklasse A Matthias Hess (130), Günter Spiegelberg (134) und Alwin Schmidt (137) und in der Vorgabenklasse B Georg Schneeberger (125), Dr. Rolf Behrens (131) und Dr. Michael Hammann (133).

Auch interessant

Kommentare