1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

SKV Beienheim: Klare Sache gegen FG Seckbach

Erstellt:

Von: Marcus Dippel

Kommentare

(mad). Den ersten Saisonsieg konnte am Sonntagnachmittag der SKV Beienheim in der Gruppenliga Frankfurt-West verbuchen. Gegen die FG Seckbach behielt die Mannschaft von Spielertrainer Maximilian Esposito souverän mit 5:1 (2:0) die Oberhand. »Der Sieg unseres Teams war zu keiner Zeit gefährdet«, zog SKV-Sprecher Stefan Raab nach dem Spiel zufrieden Bilanz.

»Wir waren immer dominant und hätten durchaus noch etwas höher gewinnen können. Wir waren heute im Offensivspiel deutlich effizienter als in der Vorwoche beim Gastspiel in Friedrichsdorf.«

Den Torreigen eröffneteSteffen Münk auf Vorlage von Denis Ehrlicher (6.). Münks Sturmpartner Salih Yasaroglu erhöhte Mitte der ersten Spielhälfte auf 2:0. Nach einem langen Ball von Kapitän Jan Eiser zog der Routinier auf und davon und verwandelte eiskalt (25.). Die Hausherren hätten im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte noch nachlegen können, vergaben aber unter anderem durch Ehrlicher eine durchaus mögliche höhere Halbzeitführung (40.).

Nach dem Wiederanpfiff ließ Yasaroglu zunächst eine Torchance ungenutzt verstreichen (48.). Die Seckbacher hatten in der Folgezeit ihre beste Phase im Spiel und kamen nach einem Fehler in der SKV-Defensive zum Anschlusstreffer durch Armin Denck (57.). Der Sieg der Esposito-Elf geriet allerdings nie in Gefahr. SKV-Torwart Lennart Kopf zeigte sich bei Torschüssen von Jannis Wendlandt (63.) und Benedict Linzenmeier (64.) auf der Hut und parierte jeweils in gekonnter Manier. Der eingewechselte Cristian Bodea verpasste zunächst das sichere 3:1 (65.) für die Gastgeber, was er aber sieben Minuten später per energischem Abschluss nachholen sollte (72.). Münk erhöhte mit seinem zweiten Tagestreffer per Kopf nach einem Eckball von Darius Rienmüller auf 4:1 (85.), ehe dem ebenfalls eingewechselten Marvin Niederhäuser der Schlusspunkt zum 5:1-Endstand vorbehalten blieb (88.).

SKV Beienheim: Kopf - Darren Lee Hare (68. Esposito), Dogot, Balaj - Owen Hare (62. Niederhäuser), Rienmüller, Eiser, Ehrlicher, Döring (55. Bodeau) - Yasaroglu, Münk

Im Stenogramm / Tore: 1:0 (6.) Münk, 2:0 (25.) Yasaroglu, 2:1 (57.) Denck, 3:1 (72.) Bodea, 4:1 (85.) Münk, 5:1 (88.) Niederhäuser. - Schiedsrichter: Mark Uffelmann (Rothenbergen). - Zuschauer: 90.

Auch interessant

Kommentare