Theo-Jansen-Pokal

Später Ausgleich für Traiser FC

(grm). Beim Theo-Jansen-Pokal in Obbornhofen holte der Traiser FC am Freitagabend einen 1:3-Rückstand gegen die gastgebende SG Obbornhofen/Bellersheim auf und kam am Ende in Gruppe I mit einem 3:3-Remis zu seinem vierten Zähler. Sebastian Schad traf zum 1:0 (3.), doch Daniel Edlich konnte per Handelfmeter ausgleichen (16.). Nico Kammer stellte per Doppelschlag auf 3:

1 für die SG (20./30.). Joshua Ohlemutz verkürzte jedoch in der 62. Minute für die Geißböcke, die eine Minute vor Schluss sogar zum 3:3 durch Jan Grossmann kamen.

Am Dienstagabend setzt die ebenfalls in Gruppe I spielende SG Wohnbach/Berstadt das Turnier mit der Partie gegen den SV Rainrod fort (20.30 Uhr). Leisten die Wölfersheimer Schützenhilfe für Trais, ziehen die Geißböcke ins Spiel um Platz drei ein.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Kommentare