Fußball-Kreisoberliga

Spannung nach Vier-Tore-Abstand

  • VonThomas Brannekämper
    schließen

(tbr). Die letzte Partie im Jahr 2021 in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg ist vorbei. Der FC Ober-Rosbach konnte einen 6:3-Erfolg bei der Spvgg. 08 Bad Nauheim verbuchen. Die zweite angesetzte Partie war zuvor nicht weniger als dreimal verlegt worden. Auch am Sonntag rollte kein Ball. Die FSG Burg-Gräfenrode sollte in Rendel gegen Türk Gücü Friedberg II antreten.

Die Friedberger Reserve sagte kurzfristig ab. Die Punkte gehen an die FSG.

Spvgg 08 Bad Nauheim - FC Ober-Rosbach 3:6 (0:3): Durchgang eins stand auf dem Bad Nauheimer Kunstrasen klar im Zeichen der Gäste. Die Pätzold-Elf agierte souverän und konnte durch die Treffer von Tarik Saghir (20.), David Saric (22.) und Laurin Liebmann (36.) schon früh die Weichen auf Sieg stellen. Als Saric auf 4:0 (67.) erhöht hatte, schien die Partie entschieden. Doch die Gäste verloren danach den Faden, und die Gastgeber wurden dominanter. Lohn dieser Bemühungen waren die Treffer von Ivan Vidovic (68./71.) und Erik Alessandro (81.). Die Kurstädter warfen alles nach vorne. Im Schlussspurt sicherten aber Liebmann (85.) und Saric (89.) durch zwei Kontertore den verdienten Ober-Rosbacher Auswärtssieg.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Neil Kenneth Waterman. - Zuschauer: 50. - Tore: 0:1 (20.) Saghir, 0:2 (22.) Saric, 0:3 (36.) Liebmann, 0:4 (67.) Saric, 1:4 (68.) Vidovic 2:4 (71.) Vidovic, 3:4 (81.) Alessandro, 3:5 (85.) Liebmann, 3:6 (89.) Saric.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare