1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Spitzenreiter zu stark für Butzbach

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

(bf). Die A-Jugend-Teams der HSG Butzbach mussten in der Handball-Oberliga Niederlagen quittieren. Während die Jungs dem TV Hüttenberg unterlagen, verloren die Juniorinnen gegen den TuS Nordenstadt.

MJA, Gr. 1 / HSG Butzbach - TV Hüttenberg 25:33 (13:17): Bis zur zehnten Minute gestaltete Butzbach das Spiel offen. Erst in der Folge gelang es den Gästen, einen Sieben-Tore-Vorsprung herauszuwerfen, den die heimischen Jungs bis zur Halbzeit auf vier Tore verkürzten. In der Anfangsphase der zweiten Hälfte gelang es der HSG, auf drei Tore zu verkürzen. Erst ab der 45. Minute enteilte der Tabellenführer den Wetterauern.

Butzbach: Klee, Jost; Sauer, Hankel (6), Glaum (1), König (1), Engel (1), Ivenz (3), Schepp (2), Niclas (1), A. Rapp (1), Laux, J. Rapp (4), Schwing (5).

WJA, Gr. 2 / HSG Butzbach - TuS Nordenstadt 21:24 (10:15): Schnell führten die Gäste 2:0. Butzbach traf durch Lara Markefski und Milena Stuppy (2) zum 3:3 (5.). Der HSG fehlte in der Folge oft die Zuordnung. Das ermöglichte dem TuS viele Gegenstoßtore. Mit Beginn der zweiten Hälfte war Butzbach aufmerksamer, konnte den bis zur Pause entstandenen Fünf-Tore-Rückstand aber zunächst nicht verringern. Beim 19:20 (48.) wurde es noch mal eng. Die beiden Zeitstrafen gegen die HSG in der Schlussphase waren aber eine zu hohe Hypothek.

Butzbach: Berger; Cannon, (4), Galler (3), Stuppy (4), Wendt, Markefski (1), Jatouri, Klein (2), Gaul, Dannwolf (3), Zörb (4), Hackstein.

Auch interessant

Kommentare