1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Staden beendet die Durststrecke

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leon Alisch

Kommentare

(lab). Teutonia Staden ist wieder zurück auf der Siegerstraße: Nach fünf Spielen ohne Dreier in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg gelang der Teutonia am Freitagabend ein 1:0 (1:0)-Sieg gegen den SC Dortelweil II. Die Gastgeber aus Staden drückten früh aufs Gas: Otto Tobias Weber vergab zwei Hochkaräter in der Anfangsphase, von Dortelweil kam nicht viel.

Nach 31 Minuten rappelte es schließlich: Freigespielt stürmte Weber ein weiteres Mal in Richtung gegnerischer Kasten und zog aus 16 Metern zum 1:0 ab. Nach weiteren Stadener Chancen kam nach 61 Minuten die Wende: Lukas Filges sah nach grobem Foul die Rote Karte, von nun an wurde es zerfahren. Dortelweil drückte, kam durch Moritz Dechant (77.) noch mal vor den Kasten - verrannte sich aber in der Stadener Abwehr - es blieb beim 1:0. »Dortelweil hat sich bemüht, allerdings hatten wir die Chancen. Ich denke der Sieg geht deshalb in Ordnung«, so Dieter Richter, Pressesprecher des SV Staden.

***

Regionalliga Südwest / VfR Aalen - VfB Stuttgart II 1:2, FC-Astoria Walldorf - FC Rot-Weiß Koblenz 2:1, FSV Mainz 05 II - SSV Ulm 0:3.

Auch interessant

Kommentare