1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

SV Echzell und VfR Butzbach für Engagement ausgezeichnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pm). 75 Fußballvereine mit rund 1000 Jugendlichen und Betreuern nehmen im Jahr 2022 auf Einladung der DFB-Stiftung Egidius Braun an den Fußball-Ferien-Freizeiten teil. Mit dabei sind aus dem Fußballkreis Friedberg der SV Echzell und der VfR Butzbach. An sechs Standorten finden insgesamt 18 einwöchige Maßnahmen statt. Die Mannschaft der Jahrgänge 2007 bis 2009 vom SV Echzell wird in Schöneck (Karlsruhe) zu Gast sein.

Die Mannschaft der Jahrgänge 2007 bis 2008 vom VfR Butzbach ist nach Hennef eingeladen.

Die Einladung zur Teilnahme an einer Fußball-Ferien-Freizeit ist ein Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement in den bundesdeutschen Fußballvereinen. Dabei steht nach Egidius Brauns Credo »Fußball - Mehr als ein 1:0!« nicht nur das Thema »Fußball« auf dem Programm.

Die Vermittlung von Werten, Besuche in Kletterparks sowie den Stadien und Nachwuchsleistungszentren einzelner Bundesliga-Klubs stehen dabei ebenso im Fokus wie Teambuilding-Angebote und Informationen zu ehrenamtlichem Engagement in den Fußballverbänden und -vereinen. Prominente Gäste aus der Welt des Fußballs vermitteln in Trainings und Gesprächen unvergessliche Eindrücke bei den Jugendlichen und ihren Betreuern.

Im Rahmen des Kreisliga-Spiels zwischen dem SV Echzell und dem VfR Butzbach hat Kreisfußballwart Karl-Ernst-Kunkel (Melbach) kürzlich der SVE-Jugendleiterin Karin Roos sowie dem VfR-Jugendleiter Erik Lohsträter die Teilnahmegutscheine im Wert von jeweils 10 000 Euro überreicht!

Bei SV Echzell wurde insbesondere die Struktur des Vereins, der seinen Fokus seit einer Satzungsänderung im Jahre 2009 auf die Jugendabteilung gelegt hat, wurde von der DFB-Stiftung gelobt. So ist beispielswese die Jugendleiterin im geschäftsführenden Vorstand und hat uneingeschränktes Stimm- und Vertretungsrecht. Außerdem legt der Verein viel Wert auf die Vermittlung von Spaß am Fußballsport auf und neben dem Platz und unternimmt regelmäßig teambildende Maßnahmen und Ausflüge für jede Altersklasse. Darüber hinaus wurde die Flüchtlingshilfe Echzell tatkräftig vom SV Echzell unterstützt, sodass Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien ganz normal in den Trainings- und Spielbetrieb mit aufgenommen wurden und der Verein somit einen großen Teil zur Integration beigetragen hat.

Dass der VfR Butzbach aus einer Vielzahl von Bewerbungen den Zuschlag zur Teilnahme erhalten hat und somit die Kinder eine solch einmalige Veranstaltung erleben dürfen, ist Ausdruck besonderer Wertschätzung für das Engagement des Vereins, heißt es in der Pressemitteilung

»Die Jugendarbeit von breitensportlich ausgerichteten Fußballvereinen, die sich durch eine besondere Integrationswirkung und Qualität auszeichnet, wird durch die Teilnahme an den Fußball-Ferien-Freizeiten prämiert«, erklärt Stiftungsgeschäftsführer Tobias Wrzesinski.

Auch interessant

Kommentare