1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

SW Friedberg steigt in Regionalliga auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

(bf). Die Bowler vom BC Schwarz-Weiß Friedberg haben den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Mit einem Mannschaftschnitt von 180,7 Pins über sieben Gruppenliga-Spieltage setzte sich die erste Mannschaft der Kreisstädter gegen ihre Gegner durch und kann sich nun über den Sprung in die höhere Klasse freuen. Gerhard Walter, Thomas Buskowiak und Ralf Merkel spielten jeweils einen Schnitt über 180.

Stefan Pötzl, der erst am dritten Spieltag eingestiegen ist, verpasste diesen mit 178,95 nur knapp - ebenso wie Richard Trendel (176,70).

Die dritte Mannschaft der Friedberger, die wie die zweite um A-Liga-Punkte spielt, verpasste den Aufstieg um 22 Zähler, spielte aber ebenfalls eine tolle Saison und hatte mit 180,95 Pins den höchsten Schnitt ihrer Liga. Am Ende musste man dem BBV Bensheim den Vortritt lassen. Bester Spieler der Liga war Schwarz-Weiß-Akteur Hubert Hess (Schnitt: 206,49 Pins über 35 Spiele). Dietmar Hahn lag mit 184,66 Pins als zweitbester Spieler der Liga dahinter.

Friedberg II wurde indes nur Fünfter. Bester Spieler bei den Kreisstädtern war Ralph Rothenbacher (181,76 Schnitt).

Auch interessant

Kommentare