1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Teufelskerl Till Klimpke

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(vre). Hinten war Till Klimpke der Fels in der Brandung, vorne hämmerte Stefan Cavor fast jeden Ball in die Maschen des gegnerischen Tores. Der HSG Wetzlar ist in der Handball-Bundesliga bei der TSV Hannover-Burgdorf wieder ein Erfolg gelungen. Nach fünf Begegnungen ohne Sieg gewann das Team von Trainer Benjamin Matschke in Niedersachsen souverän mit 28:

22 (14:10) und steht damit wieder auf dem sechsten Tabellenplatz.

Die überragenden Männer beim Erfolg in Hannover waren dabei für die Grün-Weißen Till Klimpke mit zehn Paraden (sieben davon in der ersten Hälfte) und Rückraumakteur Stefan Cavor, der sieben seiner acht Würfen verwandelte.

Auch interessant

Kommentare