1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Tiefe Wiesen und enge Kurven

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

_21altenstadtthomashinde_4c
Hindernisse sind auf der Anlage Messerschmidt eine zusätzliche Herausforderung. ARS © Sascha Arndt

(pm/ars). Am heutigen Samstag steigt in Altenstadt der Sankt-Martins-Crosslauf. Integriert darin sind die Meisterschaften des Leichtathletikkreises Wetterau, die auf der Geländestrecke der Reitanlage Messerschmidt gegenüber der Altenstadthalle stattfinden. Nachmeldungen sind vor Ort bis eine Stunde vor Wettkampfbeginn möglich. Der erste Start erfolgt um 12.

15 Uhr mit der Langstrecke der Aktiven über sechs Kilometer, ehe ab 13 Uhr Schüler- und Jugendläufe folgen. Um 15.15 Uhr sind die Aktiven auf der Kurzstrecke (drei km) dran.

Für die versierten Veranstalter des VfL Altenstadt geht es tags darauf mit den hessischen Crosslauf-Meisterschaften weiter. 327 Meldungen aus 66 Vereinen erfordern zum Saisonabschluss der hessischen Titelserie einen reibungslosen Ablauf, den der VfL in 33 Wertungsklassen mit neun Läufen ab 13 Uhr (Schüler) bis hin zur Männer-Langstrecke um 16.05 Uhr anstrebt. Spannung ist am Sonntag auf der abwechslungsreichen Runde durch tiefes Wiesengeläuf, enge Kurven und über Hindernisse garantiert, zumal auch die Wetterauer Sportler aussichtsreich vertreten sind. Dabei muss der deutsche U23-Halbmarathonmeister Marius Abele (Dauernheim) seine Ambitionen relativieren, denn unter den Startern der Männer-Langstrecke über 7,5 Kilometer befinden sich mit Titelverteidiger Kilian Schreiner (Breidenbach) und Shootingstar Yihun Fantahu Gezagin (LCO Lorsch) aus Äthiopien zwei noch höher eingeschätzte Athleten.

Nach den Schülern steht ab 14 Uhr die Mittelstrecke über 4,5 km an (Aktive, U20, U18, Frauen AK). Die Altersklassen-Männer (bis auf M30-35) laufen anschließend sechs Kilometer.

Auch interessant

Kommentare