1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Torhüter und Verteidiger: Wer hat überzeugt? Wer wird gehen?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Nickolaus

Kommentare

_20220121_ECN_ESV_105_13_4c_1
Auf Wiedersehen, Kevin Schmidt! Der DEL2-Verteidiger des Jahres spielt auch in der kommenden Saison für den EC Bad Nauheim. © Andreas Chuc

Wer hat überzeugt? Wer wird beim EC Bad Nauheim wohl keinen neuen Vertrag erhalten? Hier erhalten die Profis der Roten Teufel ihre Zeugnisse.

Zum Start der zweiteiligen Einzelkritik beschäftigen wir uns heute mit den Torhütern und Verteidigern. In der morgigen Ausgabe folgen die Zeugnisse der Stürmer.

Tor / Felix Bick: Die Nummer eins! Nach einer schwächeren Vor-Saison hat der 29-Jährige zu seiner gewohnten Form gefunden. Immer in der Lage, seine Mannschaft im Spiel zu halten. - Tendenz: Er wird bleiben.

Philipp Maurer: Eine starke Saison. Der Backup überzeugte, wann immer er gebraucht wurde. Strebt als 21-Jähriger nach mehr Eiszeit (nur zwölf Einsätze). Hat eine große Zukunft vor sich. - Tendenz: Er wird Bad Nauheim verlassen. Mit Bad Tölz soll er sich bereits einig sein.

Verteidigung / Kevin Schmidt: Die Pferdelunge. Zum DEL2-Verteidiger des Jahres gewählt. Der 36-Jährige »frisst« Minuten und scheint auf dem Eis überall zu finden. Ein Top-Verteidiger mit Ausstrahlung und Dominanz, wie man ihn in Bad Nauheim seit Jahren nicht gesehen hat. - Tendenz: Er hat bereits einen Vertrag für 2022/23.

Daniel Ketter: Im September 2021 verabschiedet, von Januar 2022 an wieder im Kader. Eine Herzensangelegenheit für das Eigengewächs. Kam als Aushilfe zurück aus Limburg als Verteidiger gebraucht wurden, erledigte in gewohnter Weise seinen Job und akzeptierte seine Rolle, wenn er keine Berücksichtigung fand.. - Tendenz: Wird seine Laufbahn im zweiten Anlauf beenden.

Huba Sekesi: Ein stabiler Zwei-Wege-Verteidiger, der auch mal körperlich einen Akzent setzen kann. In den Playoffs nahm er die eine oder andere Strafzeit zu viel. Assistenz-Kapitän. Sein Wort hat in der Kabine Gewicht. - Tendenz: Er wird ein Angebot erhalten.

Mark Shevyrin: Er sollte in Bad Nauheim Profi-Luft schnuppern und konnte sich (noch) nicht für Eiszeiten im DEL2-Kader empfehlen. Spielte überwiegend in Limburg. - Tendenz: Könnte über den Weg der Kooperation eine zweite Chance erhalten.

Patrick Seifert : Konnte verletzungsbedingt erst spät einsteigen. In der eigenen Zone durch nichts aus der Ruhe zu bringen, scheibensicher. Spielt in Zweikämpfen all seine Erfahrung aus und wurde bis zur erneuten Verletzung immer stärker. - Tendenz: Er wird ein Angebot erhalten.

Eric Stephan: Er sollte die Zeit zum Seifert-Comeback überbrücken - und blieb bis Saisonende. Zuverlässig in der Defensive, laufstark, guter erster Pass. Offensiv unauffällig. - Tendenz: Zukunft offen.

Tomas Schmidt: Gute Übersicht, guter erster Pass, nicht mehr in der Top-Rolle, für die er einst geholt worden war. In den Playoffs mit Problemen, das Tempo zu gehen. - Tendenz: Ein Abschied zeichnet sich ab.

Leo Hafenrichter: Kam im Januar aus Nordamerika zurück. Erst 17 Jahre alt, spielt dafür erstaunlich unaufgeregt und solide seinen Part. Findet in Zweikämpfen eine Lösung. Offensiv noch kein Faktor. Dem U18-Nationalspieler aus dem Nachwuchs der Kölner Haie gehört die Zukunft. - Tendenz: Der Teenager wird in Nordamerika einen weiteren Anlauf nehmen, um sich zu zeigen.

Nikonor Dobryskin: Wurde als Ergänzungsspieler geholt, konnte letztlich allerdings nicht mal diese Rolle ausfüllen. Erhielt nur anfangs DEL2-Eiszeit, sammelte Spielpraxis in der Oberliga. - Tendenz: Keine Zukunft in Bad Nauheim.

Joel Messner: Der Last-minute-Transfer. Kam mit Vorschusslorbeeren, akzeptierte seine Rolle als Ergänzung. Der Kanadier stabilisierte die Defensive und war schnell Teil der Mannschaft, passt charakterlich. Als Importspieler konnte er sich aber nicht weiterempfehlen. - Tendenz: Er wird Bad Nauheim verlassen.

Philipp Wachter: Aus der Oberliga kommend hatte er sich schnell in der DEL2 akklimatisiert. Hielt den offensiven Nebenspielern den Rücken frei. Brachte das physische Element ein. Verletzungsbedingt seit November 2021 nicht mehr dabei. - Tendenz: Ein Kandidat für die kommende Saison.

*

Außerdem auf dem Spielbericht standen die Torhüter Nicolas Moll, Louis Busch, Niklas Lunemann und Leon Willerscheid sowie Verteidiger Maximilian Glötzl.

Auch interessant

Kommentare