1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Torreiche Partien

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leon Alisch

Kommentare

(lab). Wieder nichts für Olympia Fauerbach: Am Donnerstagabend unterlag die Mannschaft in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West dem FC Neu-Anspach mit 3:4. In der Kreisliga-A Friedberg trennten sich derweil der SSV Heilsberg und der SV Ober-Mörlen im Abstiegskampf mit 4:4. Heilsberg-Coach Daniyel Göktas bestätigte ferner einen Trainerwechsel am Saisonende beim SSV.

Der Vorstand habe andere Vorstellungen und er werde die Mannschaft nach der Saison nicht mehr trainieren, so Göktas.

Gruppenliga / FC Neu-Anspach - FC O. Fauerbach 4:3 (1:2) : Viel gerannt und doch nichts geholt. »Wir waren im Grunde nicht schlechter als die Gegner«, sagte FCO-Pressewart Jürgen Güssgen. Was fehlte waren mal wieder Glück und Selbstverständlichkeit. Nach dem 1:0 der Anspacher durch Marvin Rodriguez (21.) holte sich der FCO erstmal die Führung: Jakob Thum (37.) und Said Sharza (40./Vorlage Thum) trafen zum 1:2-Pausenstand. Doch Neu-Anspach kam zurück und nutzte schläfrige Fauerbacher nach Standards: Rodriguez (51.), Maziar Namavizadeh (60.) und nochmal Rodriguez (72.) drehten das Spiel auf 4:2. Felix Günther (83.) gelang in den Schlussphase lediglich der 3:4-Treffer der Fauerbach.

Kreisliga A / SSV Heilsberg - SV Ober-Mörlen 4:4 (2:3): Schützenfest am Heilsberg - wie so oft. Der SSV verschlief die Anfangsphase und Ober-Mörlen zog durch Marco Epp (11.) und Salvatore Belluardo (16.) auf 0:2 weg. Nach dem 1:2 der Heilsberger durch Gino Wirth (19.) traf Max Sens (29.) nach einer Freistoßflanke wieder zum 1:3 der Gäste. Wirth (41.) hielt mit seinem 2:3-Treffer vor der Pause die Hoffnungen der Heimelf aufrecht. Nach der Pause erhöhte Ober-Mörlen nochmals durch Belluardo (73.) den Vorsprung, ehe Heilsberg mit Timucin Demirci (80.) und Armin Denck (88.) noch der 4:4-Ausgleich gelang.

Auch interessant

Kommentare