1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Trainer Matschke hat verlängert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(ra). Die HSG Wetzlar hat drei Wochen vor Ende der aktuellen Spielzeit den nächsten Punkt auf ihrer Erstliga-Agenda abgearbeitet. Die sportliche Führung, die beim Handball-Bundesligisten die Zukunft gestalten und erfolgreich bewältigen soll, ist neu zusammengestellt und zugleich aufgewertet worden.

Trainer Benjamin Matschke, der im vergangenen Sommer aus Ludwigshafen gekommen war, hat seinen bis 2023 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei Spielzeiten bis Juni 2025 verlängert. Jasmin Camdzic, fast ein Jahrzehnt lang die rechte Hand von Ex-Coach Kai Wandschneider und bislang zuvorderst für das Torwarttraining und Scouting verantwortlich, schlüpft in die neu eingerichtete Position des sportlichen Leiters. Filip Mirkulovski wird seine aktive Laufbahn beenden, den Grün-Weißen bis Juni 2024 aber als Assistenztrainer erhalten bleiben.

Geschäftsführer Björn Seipp verkündete vor der 25. Saison im Handball-Oberhaus die Personalien nicht ohne Stolz: »Wir haben alle Positionen aus uns heraus selbst besetzt.«

Auch interessant

Kommentare