1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Triple für Hubertus Orth und Oehler

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

BildKataMeisterschaftenR_4c
Die erfolgreichen Dortelweiler Judoka mit ihren Partnern: Hubertus Orth (l.), Achim Oehler (2. v. l.), Fabian Spamer (2. v. r.) und Carolin Orth (r.). Das Foto zeigt zudem Eddi van Thourenhout (3. v. l.) und Oliver Caps aus Frankfurt. © pv

(bf). Zwei Judo-Teams vom SV Fun-Ball Dortelweil starteten dieser Tage bei der Offenen Rheinland-Kata-Meisterschaft in Bitburg. Die heimischen Sportler konnten in all ihren Disziplinen - zusammen mit ihren Partnern vom TV Bad Schwalbach und dem JC Grünberg - den Titel holen. Unterstützt wurden die Entourage von Margit Schultz als Trainerin und Betreuerin.

Zum ersten Mal bei einem Turnier startete Fun-Ball-Judoka Carolin Orth mit ihrem Partner Fabian Spamer (Bad Schwalbach) in der Juno-Kata. Trotz großer Nervosität zeigte das Duo eine souveräne Leistung und konnte sich gegen die international erfahrene Luxemburger Konkurrenz durchsetzen. Am Ende stand der Titelgewinn. Für Carolin Orth war es der erste Auftritt bei einer Kata-Meisterschaft seit 2006. Mit Spamer trainiert sie erst seit zwei Monaten intensiv zusammen.

Fun-Ball-Abteilungsleiter Hubertus Orth und sein Grünberger Partner Achim Oehler starteten unterdessen gleich in drei Kata-Kategorien. In der Itsutso-no-Kata legten sie ein gutes Ergebnis hin. Mangels weiterer Teilnehmer war ihnen hier der erste Platz automatisch sicher. In ihrer ältesten gemeinsamen Übung, der Katame-no-Kata, setzte sich das Duo aus Dortelweil und Grünberg gegen Teams aus dem Rheinland und Luxemburg durch und kam auf Platz eins.

Dann stand die Kime-no-Kata auf der Agenda, wo mit einem weiteren hessischen Team der schwerste Gegner wartete. Oliver Caps und Eddi van Thourenhout (Frankfurt) waren bei den Deutschen Meisterschaften immerhin auf Platz drei gelandet. Mit einer äußerst konzentrierten Leistung konnten sich Hubertus Orth und Oehler allerdings auch hier knapp durchsetzen und den dritten Sieg einfahren.

Auch interessant

Kommentare