1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

TSG in Kalbach klar unterlegen

Erstellt:

Von: Uwe Born

Kommentare

(ub). Übersteht die TSG Ober-Wöllstadt auch die dritte Gruppenliga-Begegnung ohne größeren Flurschaden? Exakt diese Frage stand vor dem Gastspiel der Mannschaft von TSG-Spielertrainer Harez Habib beim eher mäßig gestarteten Mitaufsteiger FC Kalbach im Raum. Die Antwort: Ober-Wöllstadt hatte keine Chance und ging angesichts der 1:6 (1:3)-Pleite auf dem Kalbacher Sportplatz regelrecht unter.

»Kein Spieler erreichte gegen einen gewiss nicht übermäßig starken Rivalen Normalform«, gab’s für Habib nichts zu beschönigen, während Kalbachs Pressesprecher Manfred Meyer vor allem den Tatendrang des fünffachen Torschützen Achraf Gara Ali, dem »man of the match«, über den grünen Klee lobte. Dabei starteten die Wetterauer Gäste durchaus vielversprechend, legten nach Nico Loppes feiner Einzelleistung in der 15. Minute einen Treffer vor, hatten danach jedoch nichts mehr zu bestellen. Gara Alis Hattrick (17./23./28.) sorgte schon bis zur Pause für klare Verhältnisse, und in den zweiten 45 Minuten machten Gara Ali (68./84.) sowie Leonard Miric (80.) für Kalbach das halbe Dutzend voll.

TSG Ober-Wöllstadt: Kitler, Yigin, Habib (70. Düring), Mamoun Amouzong, Loppe, Jallow, Nouh El Maimouni (30. Adege), Schusterschitz, Menges (30. Gökalp), Bechtloff, Ewald (46. Schütz).

SR: Stefan Schäfer (Ranstadt). - Zu.: 110. - Tore: 0:1 (15.) Loppe, 1:1 (17.) Gara Ali, 2:1 (23.) Gara Ali, 3:1 (28.) Gara Ali, 4:1 (68.) Gara Ali, 5:1 (80.) Miric, 6:1 (84.) Gara Ali. - Gelb-Rote Karte: Bechtloff (60./Foulspiel).

Auch interessant

Kommentare