1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Türkischer SV dreht Spiel gegen FC Olympia Fauerbach

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uwe Born

Kommentare

(ub). Aufatmen in den Reihen des Türkischen SV Bad Nauheim, der auch sein zweites Heimspiel binnen fünf Tagen siegreich absolvierte: Im Wetterauer Gruppenliga-Derby gegen den FC Olympia Fauerbach feierte das Team von TSV-Coach Savas Yasaroglu einen knappen 2:1 (0:0)-Erfolg, revanchierte sich somit für die 0:4-Vorrundenpleite und holte im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte.

Für Olympia-Trainer Andreas Baufeldt und seine Mannschaft, die seit Anfang März aus sechs Partien erst einen Zähler verbuchen durften, wird die Lage im Tabellenkeller hingegen zunehmend prekär.

»Ein Remis hätte den Leistungen beider Teams eher entsprochen«, meinte Fauerbachs Pressesprecher Jürgen Güssgen. Auf Bad Nauheimer Seite war Trainer Yasaroglu vor allem mit den zweiten 45 Minuten zufrieden: »Meine Jungs sind zwar erst nach dem Rückstand aufgewacht, haben dann aber richtig auf die Tube gedrückt«. Halbzeit eins erwies sich als zähe Geschichte: Fauerbachs Keeper Dorian Bajrami entschärfte Hüseyin Cans Distanzschuss (28.) ebenso sicher wie zehn Minuten später auf der Gegenseite Bad Nauheims Torwart Yüksel Deliktas einen Versuch von FCO-Stürmer Said Sharza. Erst ab der 51. Minute wurde es so richtig interessant, denn Fauerbachs Außenverteidiger Anikat Kumar brachte seine Farben per Kopfball in Führung (Flanke Souhail Benomar). Ein Treffer, der Wirkung zeigte. Nicht bei den Gästen, sondern aufseiten der Platzherren, die sich einmal mehr auf Stanley Ike verlassen konnten. Der TSV-Torjäger verwandelte nach Salih Yasaroglus Ecke am langen Pfosten lauernd per Kopfball zum 1:1-Ausgleich (61.). Noah Pölitz blieb es fünf Minuten später vorbehalten, mit feiner Einzelleistung und coolem Abschluss die Bad Nauheimer vollends auf die Siegerstraße zu führen.

TSV Bad Nauheim: Deliktas - Bahattin Bayrak, Karakoc, Pejic, Baier - Usta, Kuzpinar - Hüseyin Can (66. Özisli), Exeler (46. Ike), Pölitz (90. Erden) - Salih Yasarogu.

FCO Fauerbach: Bajrami - Kumar, Botschek, Pantic, Felix Günther - Dombrowsky, Kammer (85. Solomon Yemane) - Benomar (69. Kupilayhan Yasaroglu), Kocatürk (62. Teixera), Sarkisjan - Sharza.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Leon Reuben (Kelsterbach). - Zuschauer: 70. - Tore: 0:1 (51.) Kumar, 1:1 (61.) Ike, 2:1 (66.) Pölitz.

Auch interessant

Kommentare