1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Türkischer SV spielt seine Erfahrung aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leon Alisch

Kommentare

(lab). Das war ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt: Dem Türkischen SV Bad Nauheim ist am Sonntag ein 3:1 (1:1)-Sieg gegen den 1. FC-TSG Königstein gelungen. Damit landete der Club seinen dritten Sieg hintereinander in der Gruppenliga Frankfurt-West und entfernt sich bis auf elf Punkte von den Abstiegsrängen. Gegen eine von Ausfällen gebeutelte und mit A-Jugend-Spielern aufgefüllte Königsteiner Mannschaft spielte die TSV-Elf ihre Erfahrung aus und kompensierte dadurch die läuferischen Defizite.

»Mir fällt ein Stein vom Herzen. Ich bin richtig happy über die Mannschaft, das war eine taktische Meisterleistung«, lobte Trainer Savas Yasaroglu sein Team. Die Devise sah vor, die junge Gegner-Mannschaft kommen zu lassen, sich Bälle zu holen und schnell umzuschalten. Das ging besonders nach der Pause auf. Halbzeit eins gestaltete sich ausgeglichen - Königstein sicherte sich einige Torabschlüsse, der TSV trumpfte mit Noah Pölitz vorne auf. Kurz vor der Pause fiel die Führung der Gäste: Hüseyin Can (40.) zog auf Vorlage von Salih Yasaroglu von links ab, und drin war das Ding. Noch in der Nachspielzeit kam der Konter der Heimelf mit dem 1:1 durch Salim Harmal (45.+2).

Nach der Pause konzentrierte sich Bad Nauheim weiterhin auf ein enges Mittelfeld-Pressing. Die Königsteiner wirkten mit fortlaufender Spielzeit fitter, produzierten allerdings haarsträubende Fehler. Ein Fehlpass in der eigenen Hälfte landete bei Salih Yasaroglu, dieser traf anschließend ins lange Eck (78.) - 2:1. Nur zwei Minuten später fing der TSV einen Abwurf von Keeper Fabian Marx ab, und Noah Pölitz netzte zum 3:1 ein. Und nun wusste man, was die Gäste den Königsteinern vorausgehabt hatte: Cleverness.

»Die Mannschaft war bisweilen zu hektisch und hat dadurch diese zwei Fehler produziert. Wenn wir hier besser besetzt sind, nimmt das Spieler wahrscheinlich einen ganz anderen Verlauf«, sagte Königstein-Coach Till Sommerfeld.

TSV Bad Nauheim: Deliktas; Usta, Bayrak, Can (81. Ürün), Pölitz (90.+1 S. Özisli), Yasaroglu, Pejic, Saletnik (87. Erden), Baier, Kuzpinar, Karakoc.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Bittner (Petersberg). Zuschauer: 60. - Tore: 0:1 (40.) H. Can, 1:1 (44.) Harmal, 1:2 (78.) Yasaroglu, 1:3 (80.) Pölitz.

Auch interessant

Kommentare