1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

TVO mit Remis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Stahnke

Kommentare

(msw). Der TV Okarben kam im direkten Duell im Kampf um den Klassenerhalt am neunten Spieltag der Tischtennis-Bezirksoberliga Mitte der Herren/Gruppe 2 nicht über ein 8:8-Remis gegen den TTC Hain-Gründau hinaus und bleibt weiterhin auf dem Abstiegs-Relegationsplatz. Der TSV Butzbach gab auch seine Partie beim TTC Höchst/Nidder II mit 4:9 ab und bleibt damit nach wie vor ohne Punktgewinn am Tabellenende.

TV Okarben - TTC Hain-Gründau 8:8: Die Okarbener gewannen etwas glücklich einen Punkt, doch die Zähler von Frenkel/Langlitz (8:11, 11:8, 12:10, 19:17), Martin Lamprecht, Stephan Martin (2, davon einer 6:11, 11:5, 6:11, 12:10, 11:8), Martin Langlitz (2, davon einer 5:11, 11:13, 11:7, 11:8, 12:10) und Julius Lamprecht (2, davon einer 11:8 im fünften Satz) waren auch gut erkämpft. Zudem hatten S. Neumann/Kessler, Christian Kessler (8:11, 7:11, 11:5, 11:5, 11:13) und Sven Frenkel (11:9, 6:11, 11:8, 8:11, 6:11) noch den Siegpunkt auf dem Schläger.

TTC Höchst/Nidder II - TSV Butzbach 9:4: Die Niederlagen-Serie der Butzbacher hielt auch in Höchst an, wobei Felix Schinnerling, Lukas Wolf, Marvin Domanski (12:10 im fünften Satz) und Jonas Nicolaizik (11:2, 10:12, 10:12, 11:9, 11:6) zumindest vier Zähler für die Gäste auf die Habenseite bringen konnten. Schinnerling/Domanski (12:14, 10:12, 8:11) und Ersatzspieler Marc Bechtel (12:14 im fünften Satz) hätten die Partie noch verlängern können.

Auch interessant

Kommentare