1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

VfB Friedberg: Erster Saisonsieg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pm). Erster Sieg für den VfB Friedberg in der 2. Wasserballliga Süd. Im Usa-Wellenbad wurde am Samstagabend der Post SV Nürnberg mit 10:7 (2:3, 4:3, 3:1, 1:0) bezwungen. »Das von mir geforderte Spiel wurde umgesetzt. Der Einsatz war vorbildlich. Die Mannschaft hat sich den Sieg verdient«, sagt VfB-Trainer Rene Reimann, der kurzfristig Konterspieler Scholl und den Linkshänder Hrynyavskyy zu ersetzen hatte.

Nach dem sehenswerten Distanzwurf von Norbert Duch zum 1:0 entwickelten sich die ersten beiden Viertel zum offenen Schlagabtausch. Die ersten Führungen der Kreisstädter beantworteten die Nürnberger umgehend. Mit 2:3 lag der VfB zur Pause hinten. Mit Beginn des zweiten. Viertels bauten die Franken die Führung auf 4:2 aus. Nach einem zwischenzeitlichen 4:4 zogen die schwimmstarken Gäste erneut mit zwei Toren davon. Zur Halbzeit hieß es 6:6.

In der zweiten Halbzeit war insbesondere die Defensive der Schlüssel zum Erfolg, nur noch einen Treffer sollten die Gäste erzielen. Neben den wachsamen Feldspielern zeigte insbesondere Torhüter Peil eine überzeugende Leistung. In der Offensive fand der zuletzt formschwache Tobias Hahn mit vier Toren zu alter Stärke zurück. In der Schlussphase vergab der VfB weitere Chancen und einen höheren Sieg.

VfB Friedberg: Peil - Duch (2):, Garcia, Habrich, Hahn (4), Khliustov (2), Klein, Scerbinin(1), Schmidt, Schoppe, Schöniger, Vetter (1).

Auch interessant

Kommentare