1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Vilbeler U18-Mädels gleich kalt erwischt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

(kun). Mit einer 1:8-Auswärtsniederlage bei Eintracht Frankfurt sind die U18-Juniorinnen des TC Bad Vilbel (Gruppe 124) in die Tennis-Medenspielrunde gestartet. Der zunächst gemeldete TC RW Bad Nauheim hat seine Sechser-Mannschaft kurzfristig aus der Klasse zurückgezogen.

An den Spitzenpositionen mussten sich Ema Mravcova, Celine Absawi und Bad Vilbels Mannschaftsführerin Aaliyah Salma Keller ihren Frankfurter Kontrahentinnen allesamt glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch Clara Marschall und Jennie Smith standen gegen die Gastgeberinnen auf verlorenem Posten. Den einzigen Bad Vilbeler Matchgewinn des Tages verbuchte Emma Sheng Han in ihrem Einzel. An Position vier konnte sich die Chinesin gegen ihre Gegnerin im Match-Tiebreak durchsetzen. Nichts zu holen gab es für die Brunnenstädterinnen in den Doppeln, wobei das Bad Vilbeler Duo Mravcova/Absawi nur knapp den Kürzeren zog, während die Paarungen Keller/Marschall und Han/Smith jeweils mit 0:6 und 0:6 unterlagen.

Einzel: Paula Cembranos - Ema Mravcova 6:2, 6:2; Nikol Mircheva - Celine Absawi 6:1, 6:0; Liisa Varul - Aaliyah Salma Keller 6:1, 6:0; Anouk Terpin - Emma Sheng Han 6:3, 3:6, 7:10; Joelle Weigl - Clara Marschall 6:3, 6:0; Daria Rohalova - Jennie Smith 6:0, 6:0. / Doppel: Cembranos/Rohalova - Mravcova/Absawi 6:3, 5:7, 10:7; Mircheva/Bruckner - Keller/Marschall 6:0, 6:0; Varul/Weigl - Han/Smith 6:0, 6:0.

Auch interessant

Kommentare