1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wetzlar mit Rubin gegen Füchse Berlin

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(vre). Nach dem 28:22-Erfolg bei der TSV Hannover-Burgdorf haben die Handballer der HSG Wetzlar am Samstag (18.30 Uhr) in der Bundesliga wieder die eigenen Fans im Rücken. Gegner werden dann die Füchse Berlin sein, die noch um einen Champions League-Platz kämpfen.

Die Hauptstädter werden wieder ein ganz anderes Kaliber sein. Zudem bringen sie mit Hans Lindberg den Top-Torjäger der Liga mit in die Domstadt. Für Trainer Benjamin Matschke und sein Team wird es also schwer.

Bei den Füchsen hofft Chef-Trainer Jaron Siewert auf die Rückkehr seines nachverpflichteten kroatischen Kreisläufer-Routiniers Igor Vori, der in Magdeburg verletzungsbedingt fehlte. Auf Wetzlarer Seite stehen neben den Langzeitverletzten Alexander Feld, Patrick Gempp und Anadin Suljakovic alle Akteure zur Verfügung. Auch der Schweizer Lenny Rubin, der nach seinem Magen-Darm-Infekt gegen den THW Kiel und Hannover-Burgdorf noch nicht bei 100 Prozent war, kann wieder voll angreifen.

Auch interessant

Kommentare