1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wetzlar rettet Platz sieben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(ra). Versöhnlicher Abschluss der Saison für die HSG Wetzlar, auch wenn es beim heimischen Handball-Bundesligisten beim 30:28 (16:17) gegen GWD Minden wieder mächtig holperte. Am Ende war es eher eine Willensleistung, die den Mittelhessen nach zuvor fünf Niederlagen in Serie in der Buderus-Arena endlich wieder zwei Punkte und damit Abschlussplatz sieben bescherte.

Ein ergebnismäßig anständiger Abschluss, der zur Abschiedszeremonie einer ganzen Heerschar an Wetzlarer Akteuren von Maximilian Holst bis Olle Forsell Schefvert und überdies schon mal zum Blick auf die 25. Jubiläumssaison überleitete.

Auch interessant

Kommentare