1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wimbledon-Flair in Bad Homburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pm). Fünf Grand-Slam-Gewinnerinnen - dazu zwei Olympiasiegerinnen von 2021 und drei ehemalige Weltranglistenerste: Nach der geglückten Premiere verspricht auch die zweite Auflage der Bad Homburg Open (18. bis 25. Juni) dank eines erlesenen Teilnehmerinnenfeldes Spitzentennis mit Wimbledon-Flair.

Dabei startet Turnierbotschafterin Angelique Kerber ihre Mission Titelverteidigung gleich zu Wochenbeginn am Montag (20. Juni) oder Dienstag (21. Juni). Die Wimbledonsiegerin von 2018 hatte erst vor ein paar Tagen in Straßburg ihren 14. Turniersieg auf der WTA-Tour geholt.

Die 34-Jährige ist nur eine von insgesamt fünf Grand-Slam-Siegerinnen, die auf der namhaften Meldeliste stehen. Simona Halep hat ebenso wie Kerber bereits das bedeutendste Tennisturnier an der Church Road in London gewonnen. Die Powerspielerin aus Rumänien grüßt als zweimalige Major-Gewinnerin (Wimbledon 2019, French Open 2018) und ehemalige Nummer eins der Welt.

Ihre Premieren in Hessen feiern Bianca Andreescu und Sloane Stephens, die US Open-Champions von 2019 beziehungsweise 2017. Ein Wiedersehen gibt es in Bad Homburg mit Victoria Azarenka. Die zweimalige Australian-Open-Siegerin ist neben Kerber und Halep eine ehemalige Nummer eins der Weltrangliste. Auch Olympiasiegerin Belinda Bencic aus der Schweiz hat ihre Zusage gegeben.

Auch interessant

Kommentare