1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wöllstadt bleibt im Tabellenkeller

Erstellt:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

(cso). Auch im zweiten Spiel von Interimstrainer Stefan Schneider hat die TSG Ober-Wöllstadt in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West nichts Zählbares holen können. Beim FV Stierstadt unterlagen die Wetterauer am Sonntag mit 2:4 (0:3). Die Treffer für die TSG erzielten Momodou Jallow und Luca Hannemann.

In der ersten Halbzeit agierten die Wöllstädter wie ein Abstiegskandidat. Bei zwölf Grad und Dauerregen im Hochtaunus spielte nur eine Mannschaft. Die Hausherren setzten mit der Riesenchance von Aleksandar Mastilovic (8.) eine erste Duftmarke und gingen wenig später durch Tim Pelka (18.) in Führung. Mastilovic legte nach einer halben Stunde zum 2:0 nach, ehe erneut Pelka in der 41. Minute für den 3:0-Pausenstand verantwortlich zeichnete.

Nach dem Kabinengang stemmten sich die Wöllstädter gegen die drohende Niederlage. Schneider hatte in der Pause offensichtlich die richtigen Worte gefunden. Ein Weitschuss aus etwa 25 Metern von Jallow war es, der das 1:3 (63.) aus Wetterauer Sicht bedeutete. Der eingewechselte Luca Hannemann stellte wenig später mit dem 2:3 (67.) den Anschluss her. Die Vorlage kam von Serge Amouzong. Plötzlich war der Aufsteiger wieder im Spiel - und der Ausgleich lag in der Luft. Alexander Düring verfehlte mit seinem Kopfball (70.) nur knapp das Ziel. Und bei Luca Hannemanns Versuch klatschte der Ball von oben auf die Latte (72.). Besser machte es auf der anderen Seite allerdings Pelka, der nach 78 Minuten seinen dritten Tagestreffer erzielte und sein Team endgültig auf die Siegerstraße brachte. Der FV-Goalgetter hätte in der Schlussphase noch zweimal treffen müssen.

Die Ober-Wöllstädter bleiben auf einem Abstiegsplatz (15.) und werden es nach dem Abgang von Harez Arian Habib weiterhin schwer haben. Der Ex-Spielertrainer hat auch auf dem Platz eine Lücke hinterlassen, die es erstmal zu füllen gilt.

TSG Ober-Wöllstadt: Kitler; Loris Hannemann (87. Sen), Düring, Gondolf, Amouzong, Jallow, Schütz (45. Luca Hannemann), Schusterschitz, Bechtloff, Adege, Ewald.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Abbondanza (Kohlheck). - Zuschauer: 60. - Tore: 1:0 (18.) Pelka, 2:0 (30.) Mastilovic, 3:0 (41.) Pelka, 3:1 (63.) Jallow, 3:2 (67.) Luca Hannemann, 4:2 (78.) Pelka.

Auch interessant

Kommentare