1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zeitzeugen über Block

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Hett

Kommentare

Bernd Walter, einst Mitspieler beim TSV Münzenberg: »Dieter war ein überragender Torwart und damals unsere absolute Stütze. Er war sehr ehrgeizig und konnte nicht verlieren, selbst im Training. Er konnte auch mal einen Spieler in den Senkel stellen. Es war manchmal schwer, damit umzugehen. Aber als Mensch war er herausragend, das ist er heute noch.

Für junge Spieler, die wie ich ins Münzenberger Erfolgsteam hineinwuchsen, war er eine große Hilfe.«

Michael Bayer, damals Gegenspieler beim WSV Oppershofen: »Im Entscheidungsspiel in Butzbach war er der beste Mann. Trotz des seinerzeit zwischen unseren Vereinen herrschenden Raubrittertums haben wir uns immer gut verstanden. Er hat die Rivalität aufs Sportliche heruntergebrochen. Ich habe ihn als freundlichen, geselligen Menschen kennengelernt.«

Peter Schubert, früherer Torwart der TG Friedberg: »Dieter hat einen prägenden Eindruck hinterlassen. Er war seinerzeit überragend in der Region und das Gesicht seines TSV. Als Torwart habe ich gerne die gegnerischen Torhüter beobachtet, mir deren Stärken und Schwächen gemerkt, um meinem Team Tipps zu geben. Bei Dieter konnte ich nie weiterhelfen, er war rundum gut.«

Peter Brauburger, einst Torwart beim TSV Nieder-Mörlen: »Da wir selbst nur auf Bezirksebene spielten, sind wir immer gerne zu den Partien unserer höherklassigen Vereine gegangen. Als Torwart habe ich solchen Klassespielern wie Bernd Pschierer und Dieter Block zugesehen. Sie hatten Vorbildfunktion.« HEP

Auch interessant

Kommentare