1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zwei FSG-Punkte zum Kehraus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marieke Naß

Kommentare

(mna). Das letzte Derby in der Hauptrunde der Handball-Bezirksoberliga Frauen (Gruppe 2) geht an die FSG Gettenau/Florstadt. Die Mannschaft von Trainer Daniel Zschocke besiegte am Donnerstag die HSG Butzbach mit 26:23 (13:12) und nimmt zwei wichtige Punkte mit in die Abstiegssrunde.

Bereits nach acht Minuten sah sich Gäste-Trainer Carsten Dannwolf gezwungen, eine Auszeit zu nehmen, denn die FSG führte nach fulminantem Start mit 6:1. Dannwolfs Maßnahme unterbrach den Höhenflug, die Heim-Sieben leistete sich zahlreiche Fehler. Beim 9:8 (19.) waren die Butzbacherinnen drauf und dran, die Partie zu drehen. Dies gelang im ersten Durchgang nicht mehr, aber nach dem Wechsel glich Julia Müller zum 13:13 aus (33.). Als Vanessa Jürgens zum 17:16 (39.) für die HSG einwarf, musste Gettenau/Florstadt um den Sieg bangen. Die Führung wechselte hin und her, bis zum 23:23 (55.) hatten beide Teams Siegchancen. Die Erfahrung der Heim-Sieben war letztlich ausschlaggebend.

Beste Werferinnen / Gettenau/Fl.: Laura Müller (7/1), Borst (5), Ende, Schmeißer (je 4) / Butzbach: Bender (5/1), Luh (4/2), Schmid, Dannwolf (je 3).

Auch interessant

Kommentare