+
Siegerehrung mit Nicole Schäfer mit Balou’s Lauro (links) und Geraldine Körner mit Nemo.

Reitsport

Ästhetik pur beim Pferdesportverein Villmar

Im Rahmen der Hallenreitertage des Pferdesportvereins Villmar auf dem Klausenhof haben die Dressurreiter ihre edlen Rösser gesattelt.

VON LORENA JOST

Trotz des sehr windigem Wetters fanden die Starter auf dem Gelände der Reitanlage Klausenhof gute Bedingungen vor. Das hochklassige Turnier hätte etwas mehr Besucher verdient gehabt, denn an den zwei Tagen wurde die breite Palette des Dressursports präsentiert. Es zeigte sich, dass die Reiter aus dem Nassauer Land mit der Konkurrenz des Umlandes mithalten kann. So zeigten in den Dressuren der Klasse A Nicole Schäfer mit Balou’s Lauro, Geraldine Körner mit Nemo und Thalina Schäfer mit Racha Buena (alle PSV Villmar) durch die Bank guten Leistungen. 

Wie erwartet, demonstrierte vor allem die Villmarer Lokalmatadorin Nina Rosbach (Pferdefreunde König-Konrad Villmar) ihre Klasse. Sie siegte mit ihrer Stute Nea’s Astina in der Dressurprüfung Klasse M**, verpasste nur knapp den Sieg in der Klasse S*, und mit Donatella noir wurde sie Dritte in der Kandare-Klasse-L. Ihre Vereinskameradin Katharina Höhler (Pferdefreunde König-Konrad Villmar) auf Eyecatcher teilte sich den 4. Platz mit Vanessa Eckert (RF Selters) auf Pikoletta in der Klasse L, auf Trense geritten. Im Dressur-Wettbewerb Klasse E siegte Kathrin Dietrich (PfKK Villmar) mit Donnegal, vor Anna Lena Scheu auf Ashley (RFG Lahntal-Aumenau); Enya Marx (PfKK Villmar) reihte sich auf Rang drei mit Wild Fire ein. 

Bei den Jungpferdeprüfungen war das heimische Starterfeld dünn gesät, jedoch sahnte der für den RFV Kirberg startende Björn Zuchhold mit Foxy Lady in der Dressurpferde-Klasse-A und -Klasse-L Platzierungen ab. Landrat Michael Köberle gratulierte Lukas Weber (PSV Villmar) zum Sieg als Deutscher Meister der Trakehner-Jungzüchter und dankte auch seinem Ausbilder Manfred Holl für seine großartigen Verdienste. 

Die Freunde und Fans des feinen Reitens (so auch der Buchtitel) der mehrfachen Grand-Prix-Siegerin Uta Gräf wurden enttäuscht. Uta Gräf hatte zwei Plätze für ihre Nachwuchspferde in der Klasse S* reserviert, aber sie musste kurzfristig absagen, da ein Stau ihre Teilnahme verhinderte. „So bleibt zu hoffen, dass sie nächstes Jahr wieder teil nimmt, letztes Jahr gewann sie mit Designer die Prüfung Klasse S*“, so die Wünsche der Organisatoren des engagierten Pferdesportvereins Villmar.

Dressurprüfung Kl. S*: 1. Mathilde Koefoed-Nielsen (RFV Alsenborn)/Accroche 783.50, 2. Nina Rosbach (Pffr. König-Konrad Villmar)/Nea’s Astina 770.00, 3. Margaretha Schmidt (RV Kronberg)/Kenley H 766.50. 

Dressurprüfung Kl. M**: 1. Nina Rosbach (Pffr. KK Villmar)/Nea’s Astina 624.50, 2. Jennifer Buda (RFV Trebur)/Rubin’s Rockstar 618.00, 3. Enola Leinweber (RFV Wintermühle)/Sir Odenwald 610.00. 

Dressurprüfung Kl. M*: 1. Jennifer Buda (RFV Trebur)/Rubin’s Rockstar 670.00. 2. Jennifer Buda/Sir Kiss ST 658.00, 3. Caroline Schaetzle (RFV St. Georg Oberursel-Bommersheim)/Bellina La Filia 651.00. 

Dressurprüfung Kl. L*: 1. Jennifer Buda (RFV Trebur)/Wild Cat 6.80, 2. Hellen Monkowski (RFV Holzheim/Grüningen)/San Antonio 6.60, 3. Nina Rosbach (Pferdefreunde König-Konrad Villmar)/Donatella noir 6.50. 

Dressurprüfung Kl. L* – Trense: 1. Carlotta Wendenburg (Bad Homburger RFV)/Kingh’s Beauty Ronaldo 7.30, 2. Laura Christiana Siemon (PSV Mainz-Bretzenheim)/Jahncke’s Emma 7.00, 3. Hellen Monkowski (RFV Holzheim/Grüningen)/San Antonio 6.90. 

Dressurprüfung Kl. A*: 1. Zoe Wortmann (PSV Hofgut Liederbach)/FS Coconut Dream 7.50, 2. Nicole Schäfer (PSV Villmar/Lahn)/Balou’s Lauro S 7.20. 3. Geraldine Körner (PSV Villmar/Lahn)/Nemo 7.00. 

Dressurprüfung Kl. A**: 1. Hellen Monkowski (RFV Holzheim/Grüningen)/San Antonio 7.50, 2. Zoe Wortmann (PSV Hofgut Liederbach)/Kastanienhof Kentaur WE 7.20, 3. Jenna Luisa Grieger (RV Kurtscheid)/Devils Dance 7.10. 

Dressurpferdeprüfung Kl. A: 1. Anni Feix (RFV Idstein)/London Flair 7.50, 2. Linda Schmidt (RSG Hattsteiner Hof Usingen)/Valentijn fan de Badwei 7.30, 3. Jana Egenolf (PSG Roter Weg Brechen)/D’Jolie 7.20. 

Dressurpferdeprüfung Kl. L: 1. Jennifer Buda (RFV Trebur)/Wild Cat 7.70, 2. Anni Feix (RFV Idstein)/London Flair 7.40, 3. Björn Zuchhold (RFV Kirberg)/Foxy Lady 7.30. 

Dressur-Wettbewerb (E4): 1. Kathrin Dietrich (Pffr. KK Villmar)/Donnegal 7.40, 2. Anna-Lena Scheu (RFG Lahntal-Aumenau)/Ashley S 6.70, 3. Marie Keil (RZV Gestüt Rosenhof)/Der kleine Freund, Saskia Borschel (RV Münchholzhausen)/Namiro Nilson und Enya Marx (Pffr. KK Villmar)/Wild Fire alle 6.50. 

Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp: 1. Lilly Antonia Becker (RFC Hünfelden-Heringen )/Tessa 7.40, 2. Kim Feline Schaffrath (Pffr. KK Villmar)/FKB Champion 7.20, 3. Elaine Michel (PSV Villmar/Lahn)/Marcello, Lena Jung (PSV Villmar/Lahn)/Colour Cat und Luisa Hilfrich/Colour Cat alle 6.90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare